Musikbusiness: 6 Viral Marketing Tipps für deine Band

2
SHARES
anzeige

Musikbusiness: 6 Viral Marketing Tipps für deine Band

Liest man sich Thomas‘ Tipps für Bands durch, so kann man fast zum Ergebnis kommen, dass sich Guerrilla Marketing und Viral Marketing kaum unterscheiden. In beiden Formen der Vermarktung darf davon ausgegangen werden, dass die entsprechende Massnahme von den Fans oder den lokalen Medien vielleicht sogar aufgenommen und dadurch weitergetragen wird.

Meine zwei Lieblingspunkte unter den 6 Viral Marketing Tipps von Thomas:

  • Eintrittskarten verlieren
    Grossartige Idee, um neue, potenzielle Fans für deine Musik in dein Konzert zu locken. Effektiv dürfte dieser Tipp kaum bis gar keinen finanziellen Aufwand bedeuten – und das bei vielleicht grossem Gewin. In Musik generell uninteressierte Menschen werden die Konzertkarten im schlechtesten aller Fälle einfach entsorgen und im besten Fall einfach an Freunde weiterverschenken.
    Interessierte Menschen werden dein Konzert besuchen und vielleicht Freunde mitbringen – eine tolle Chance für deine Band, neue Fans aus diesen zu machen. Ich würde übrigens die Tickets für das Konzert gezielt in 4-5er Chargen in Cafés mit entsprechendem Publikum liegen lassen.
  • Konzert in der U-Bahn spielen
    Hat was von dem in unserem Artikel vorgeschlagenen Überraschungskonzert. Die Location ist aber wirklich sehr gut ausgesucht, denn in der U-Bahn befinden sich zu den Hauptverkehrszeiten eine Menge Leute, die deiner Musik nicht entgehen können (Achtung: Nicht zu laut spielen, sonst hat das einen kontraproduktiven Effekt). Wenn Du mit deiner Band ein gutes Timing suchst, dann würde ich eine U-Bahn-Strecke und einen Zeitpunkt wählen, der zu dem Konzert einer bekannten, stilistisch nicht weit entfernten Band liegt. Beispiel: Wenn alle zum U2-Konzert mit der U-Bahn fahren.
    Es dürfte dann ein Leichtes sein, die eigene Musik als CD im Gegenzug für eine Email-Adresse zu verschenken wie im Artikel zu Musikmarketing 100 Fans für 20 Euro beschrieben.

Die anderen vier Tipps umfassen Bühnenoutfits und Bühnenshow, persönlichen Kontakt zum Fan, Fans auf die Bühne holen und die Neuinterpretation (Cover) bekannter Musik auf YouTube.

Den ganzen Artikel mit 6 Viral Marketing Tipps für Bands gibt es hier:

Link

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (5)

zu 'Musikbusiness: 6 Viral Marketing Tipps für deine Band'

  • René   23. Jan 2010   08:26 UhrAntworten

    Derzeit ist Twitter sicherlich auch eine tolle Möglichkeit, um bekannt zu werden. Insbesondere die Interaktion unterschiedlicher Social Media gibt oftmals den Ausschlag.

    Vielleicht könnte man auch einen Flashmob organisieren; so ließen sich Passanten, einige Fans aber Flashmob-"Verrückte" ansprechen. Einen Auftritt in der U-Bahn halte ich für problematisch, auch wenn ich die Idee prinzipiell gut finde.

  • Friedhelm Ruppert   30. Jun 2010   01:36 UhrAntworten

    der Link ist tot 403 forbidden :/

    • Carlos (delamar)   30. Jun 2010   10:26 UhrAntworten

      Danke für den Hinweis, ich nehm den Link mal so lange raus. Bestimmt ist das nur ein Konfigurationsfehler beim Thomas Hertkorn.

  • Alexander   15. Nov 2010   17:32 UhrAntworten

    Zugriff auf den Artikel (und komplette Internetpräsenz) ist immer noch verboten. Wird es den irgendwann wieder geben?

    Gruß

    Alexander

  • Sascha   25. Nov 2011   03:00 UhrAntworten

    Mich interessiert dieser Artikel auch noch sehr, wäre schön die Restlichen 4 Tipps zu lesen. PS: Danke für diese Plattform hier!

    Grüße

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN