MusikBiz: Die Zukunft gehört den Downloads

9
SHARES
anzeige

MusikBiz: Die Zukunft gehört den Downloads

Betrugen digitale Musikverkäufe im Jahr 2007 gerade mal 10% des weltweiten Absatzes des Musikmarkts, so werden laut den Hochrechnungen des Forschungsinstituts die digital erworbenen Songs ganze 40% ausmachen.

Gegenüber dem Vorjahr haben die online getätigten Musikverkäufe eine Steigerung von 48 Prozent auf 3,05 Milliarden US-Dollar erfahren. Große Zahlen, die der Verbreitung von breitbandigen Internetanschlüssen sowie einer gesteigerten Nachfrage nach einzelnen Songs zugeschrieben werden.

Natürlich werden Raubkopien als die größte Herausforderung für das digitale Online-Geschäft zitiert, gefolgt von Hindernissen wie mangelnde Kompatibilität zwischen den Online-Angeboten und den verschiedenen DRM Technologien oder einer schwachen Nachfrage nach so genannten Abo-Diensten seitens der Nutzer.

Wer mehr über die Studie und das Musikbusiness erfahren möchte, kann dies hier tun:
Link

Mehr zum Thema:


Lesermeinungen (2)

zu 'MusikBiz: Die Zukunft gehört den Downloads'

  • Thomas „thommytulpe“ Nimmesgern   09. Mai 2012   01:50 UhrAntworten

    Hallo!

    Ich zitiere mal aus der angegebenen URL: "Digital Sales Will Account for 40% of Music Purchases by 2012".
    Soweit ich weiß, war diese prognose zu hoch gegriffen - oder weiß da jemand Genaueres?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN