GEMA erzielt traifvertragliche Einigung mit Verbänden

3
SHARES
GEMA

GEMA

anzeige

Verbände und GEMA einigen sich über den Tarifvertrag

Nachdem sich die GEMA mit ihren Tarifvorstellungen ab dem 1. April 2013 den Unmut zahlreicher Unternehmer im Veranstaltungswesen zugezogen hatte, konnten die Vertreter der drei eingangs erwähnten Verbände VDM, DDU und DDO nun einen Nachlass von 20% auf alle Vergütungssätze der GEMA aushandeln. Auch gewährt die GEMA allen Betrieben, die wöchentlich mindestens zwei Veranstaltungen abhalten, über fünf Jahre hinweg Nachlässe für Events, die weniger als zehn Euro Eintritt kosten.

GEMAWeiterhin sei nun in Planung, den GEMA-Tarif in Bezug auf den sogenannten Laptopzuschlag zu modifizieren – die Lizenzierung der Vervielfältigungsrechte soll dem bereits geltenden Tarif VR-Ö angepasst werden. Dort beträgt die Lizenz 13 Cent pro kopiertem Musikstück; der bisherige Tarif VR-T-G würde so entfallen.

Klaus Quirini, Gründer der drei Verbände, teilt mit, dass die Mitglieder diese Änderung bereits seit vielen Jahren forderten. Auch Udo Starkens, Geschäftsführer der Deutschen Diskotheken Unternehmer, äußerte, dass die rund 300 Mitgliedsbetriebe seiner Organisation von der Umgestaltung der Vervielfältigungszuschläge profitierten, was zu einer spürbaren Entlastung führe.

Georg Oeller, GEMA-Vorstandsmitglied, kanzelt in der Pressemeldung die »öffentliche Protesthaltung« ab. Gleichzeitig sagt er vielleicht nicht ganz unberechtigt, dass die erfolgreiche Nutzung der Verhandlungsspielräume seitens der Verbände zielführender sei, doch warum muss eigentlich ständig dieser Unterton des Entsetzens ob der Widerborstigkeit des Plebs mitschwingen?

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (2)

zu 'GEMA erzielt traifvertragliche Einigung mit Verbänden'

  • m.Beyer   07. Nov 2012   09:38 UhrAntworten

    Leider seid ihr der GEMA zu 100% auf den Leim gegangen. Die Pressemeldung sollte man ein klein wenig genauer betrachten, denn es ist ein Trojanisches Pferd wie z.B. folgende Zeitungen ebenfalls berichten

    Frankfurter Rundschau
    fr-online.de/medien/gema-nebel-ploetzlich-wird-alles-billiger-,1473342,20798068.html

    Stuttgarter Zeitung
    stuttgarter-zeitung.de/inhalt.gema-kritik-an-angeblicher-tarifeinigung.a05ff138-38e6-4c2d-8d8d-9436436059b8.html

    rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.media.!etc!medialib!rbb!rbb!abendschau!abendschau_20121106_gema.html

    • Felix Baarß (delamar)   07. Nov 2012   09:43 UhrAntworten

      Richtig, das ist blöd gelaufen. Danke für die Links.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN