Digital Music Index 2012 (Halbjahr) – 405 Mio. Torrents gesaugt

6
SHARES
Musicmetric - Digital Music Index

anzeige

Torrents, Streams und mehr – Digital Music Index 2012

78 Prozent der Downloads waren Alben, nur 22 Prozent Singles. Dabei haben die US-Amerikaner mit 96,68 Millionen die meisten Downloads in diesem Bereich getätigt mit. Es folgen Großbritannien mit 43,26 Millionen, Italien 33,16 Millionen, Kanada mit 23,96 Millionen sowie Brasilien mit 19,72 Millionen Downloads. Deutschland taucht nicht in der Top 10 auf. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass der beliebteste Download in den fünf Ländern, die in der Liste an oberster Stelle rangieren, der Download der EP »The Cardigan« von Billy Van ist – ein völlig legaler Download, der extra für BitTorrent-Netzwerke lizenziert wurde. Die Daten beziehen sich auf etwa 750.000 Künstler aus dem Musikbereich, die in den Blick genommen wurden.

Musicmetric - Digital Music Index

Für Amerika hat sich das Unternehmen das Fanverhalten genauer angesehen. Dabei kam ans Tageslicht, dass die Shows »The Battlefront«, »NFL Films Presents« und »Grey’s Anatomy« und welche Musik dort zum Einsatz kommt, den größten Einfluss auf das Downloadverhalten der Zuschauer hat.

Zudem habe man herausgefunden, dass die Zahl der Streams schneller ansteigt als die Zahl der Fans, geht es um Spotify & Co. sowie dass SoundCloud zum beliebtesten Anbieter avanciert ist, wenn man betrachtet, wo die meisten Menschen landen, um zum ersten Mal die Musik eines Künstlers zu hören. Das hat auch das deutsche Unternehmen »Deutsche Startups« bestätigt. SoundCloud bietet mittlerweile auch eine der beliebtesten Facebook-Apps in Deutschland.

Musicmetric ist ein Unternehmen, das Einsichten in das Konsumverhalten der Menschen gibt, geht es um die Unterhaltungsbranche. Falls Du von ihren Studien profitieren möchtest, musst Du kostenpflichtig Mitglied werden.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN