Musik Produzieren: Software & Hardware zum selber Musik machen

50
SHARES

Übersicht

  1. Voraussetzungen
  2. Interface
  3. Mischpult
  4. Abhöre

Okay, Du möchtest Musik selber machen bzw. Musik produzieren – soviel ist klar. Doch was brauchst Du an Musik-Equipment außer deiner Stimme oder einem Musikinstrument dafür überhaupt? Was solltest Du beachten, in welche Gerätschaften und Musikprogramme am besten und sinnvollsten investieren? In diesem Ratgeber-Artikel erhältst Du eine Anleitung mit praktisch umsetzbaren Tipps für die ersten Schritte auf dem Weg zum Kreieren deiner eigenen Stücke – sozusagen die Voraussetzungen zum Musik produzieren.

anzeige

Das vielleicht typische Setup für das Homerecording besteht aus:

  • einem Computer,
  • dem Audio Interface und
  • diverser Audio-Software,
  • einem Mikrofon (plus Mikrofonständer).

Der Computer ist die Schaltzentrale, in der alle Strippen zusammenlaufen. Es kann sich dabei um einen PC mit Windows als Betriebssystem oder einen Mac handeln. Beide Systeme laufen gleich stabil und bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile. Das Audio Interface ist die Schnittstelle zwischen analoger Welt mit Sängern und Instrumenten, die mithilfe der Funktionen der Audio-Software aufgenommen werden können. Wer Gesang oder Musikinstrumente aufnehmen möchte, benötigt ein Mikrofon hierfür.

Musik produzieren Equipment für das Homerecording

Musik produzieren Equipment für das Homerecording

Alle genannten Preise sollen als Orientierung verstanden werden, sie basieren auf unseren Erfahrungen und sind auf ambitionierte Einsteiger gemünzt. Es ist es ein bisschen so, wie wenn Eltern die Klamotten für ihren Nachwuchs ein, zwei Nummern zu groß kaufen.

Los geht’s…

 

Musik Produzieren Software: Welche brauche ich?

Wenn Du deine eigenen Songs oder Tracks basteln willst, brauchst Du eine sogenannte DAW-Software. »DAW« ist eine Abkürzung und steht für »Digital Audio Workstation«, was strenggenommen deinen gesamten Audio PC samt Musiksoftware bezeichnet. Doch immer öfter werden schon allein die umfangreichen Musikprogramme moderner Ausprägung als »DAW« mit betitelt – immerhin ist dieses Musikprogramm das Herzstück deines Tonstudios.

Audio Software zum Musik produzieren

Audio Software zum Musik produzieren

Viele am Markt erhältlichen DAWs liefern selbst Fortgeschrittenen und Profis praktisch alle nötigen Werkzeuge: Aufnahmen machen, diese zuschneiden, mit Effekten versehen, abmischen, arrangieren und schließlich den letzten Feinschliff vor der Veröffentlichung auf Vinyl, CD, oder in digitaler Form zu geben. Dabei können mehrere Spuren sowie echte und virtuelle Instrumente verwendet werden.

Übersicht

  1. Voraussetzungen
  2. Interface
  3. Mischpult
  4. Abhöre