Zoom iQ6: X/Y-Mikrofon für iPhone, iPad & iPod touch

14
SHARES
Zoom iQ6

anzeige

Stereomikrofon für iOS-Geräte – Zoom iQ6

Mit dem Zoom iQ6 und dessen X/Y-Mikrofonen kannst Du Aufnahmen mit einem breitem Stereobild machen – je nach Anwendungsgebiet kannst Du beim Winkel 90° für fokussiertere Aufnahmen oder 120° wählen. So bist Du für Field Recording, Konzerte, Interviews, Vorträge oder Konferenzen gerüstet. Eine LED-Pegelanzeige stellt in drei Stufen dar, wie hoch die Eingangslautstärke ist und ob Du gegebenenfalls das Gain herunterregeln musst. Weiterhin findet sich eine Kopfhörerbuchse an dem Modul, so dass Du abhören kannst, was gerade eingefangen wird.

Zoom iQ6

Zoom iQ6

Zoom iQ6

Schließlich ist die dazugehörige kostenlose App erwähnenswert. Sie erlaubt latenzfreies Abhören und bietet unter anderem eine Pegelanzeige und eine Aufnahme-Automatik. Als Aufnahmeformate stehen Linear PCM und der platzsparende AAC zur Verfügung. Effekte gibt es auch: Kompressor, Equalizer und Reverb bringen deine Aufnahmen auf Hochglanz. Zum Schluss kannst Du die Klänge per E-Mail verschicken oder auf SoundCloud hochladen.

Zoom iQ6: Features

  • Gerichtetes X/Y-Stereomikrofon (90°/120°)
  • Maximaler Eingangsgpegel: 130 dB SPL
  • Eingangsverstärkung: +11 bis +51 dB
  • Auflösung: 16 Bit
  • Sample-Raten: 44,1/48 kHz
  • Anschlüsse: Lightning & 3,5 mm
  • Maße: 61 x 31 x 53 mm
  • Gewicht: 29 g
  • Kompatibel mit: iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 5c, iPod touch (5. Generation), iPad (4. Generation), iPad Air, iPad mini, iPad mini mit Retina-Display

Zoom iQ6: Preis & Verfügbarkeit

Das Zoom iQ6 wird voraussichtlich ab Mitte September 2014 im deutschen Fachhandel erhältlich sein, wobei eine unverbindliche Preisempfehlung von 117,81 Euro (inkl. MwSt.) gegeben wurde. Auf der Berliner IFA 2014 feiert das Gerät am Stand der Sound Service GmbH öffentlich Premiere.

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (3)

zu 'Zoom iQ6: X/Y-Mikrofon für iPhone, iPad & iPod touch'

  • Skellington   28. Aug 2014   20:00 UhrAntworten

    Interessant, dass so ein (wahrscheinlich wackeliges) Ansteck-Mikro teurer ist als ein kompletter Recorder (H1)…

    • Michél Knecht   05. Nov 2014   22:22 UhrAntworten

      Vom Vorgänger Zoom iQ5 weiß ich dass das ganze alles andere als wackelig ist ;)

      • Skellington   05. Nov 2014   22:31 Uhr

        Es sei denn, der Hersteller hätte das Produkt verschlimmbessert… soll durchaus schon vorgekommen sein ;-)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN