Video: Shure KSM-313 & Shure KSM-353

7
SHARES
anzeige

Details zum Video von Shure KSM-313 und Shure KSM-353

Mit den neuen Modellen an Bändchenmikrofonen Shure KSM-313 und Shure KSM-353 taucht eine lange totgesagte Mikrofontechnik auf der Musikmesse Frankfurt 2010 auf, die sich der alten Probleme wie Empfindlichkeit im Schalldruckbereich und Frequenzüberschneidungen der so genannten 8er Charakteristik angenommen und erstaunlich elegant gelöst hat.

Das Shure KSM-353 kann laut Hersteller mittlerweile problemlos mit Schalldrücken von bis zu 148 db umgehen, ohne dass das empfindliche Bändchen reißt. Im Gegensatz zu früher handelt es sich nun nicht mehr um ein reines Studiomikrofon, denn das KSM 313 ist bewusst auch für den Live-Einsatz auf der Bühne konstruiert worden. Wie der Hersteller das Problem der Frequenzübersprechungen der 8er Charakteristik gelöst hat, bleibt wohl ein Geheimnis des Traditionsunternehmens.

Shure KSM-313 und Shure KSM-353 Bändchenmikrofone Musikmesse 2010 Video

Der kleine Bruder, das Shure KSM-313, bietet zudem die Möglichkeit, das Mikrofon sowohl zur Abnahme von Gitarren als auch von Vocals zu verwenden. Das Mikrofon bietet vorne und hinten einen unterschiedlichen Klang: Von vorne beschallt, klingen Vocals besser, von hinten die Gitarren.

Einen genaueren Blick auf die beiden Bändchenmikrofone kannst Du hier in unserem Musikmesse 2010 Video erhaschen.

Mehr zum Thema:
      

anzeige

EMPFEHLUNGEN