Victory VX The Kraken: Wer braucht schon einen Clean-Channel?

5
SHARES
Victory VX The Kraken

Victory VX The Kraken

anzeige

Röhrenamp für die ganz Harten – Victory VX The Kraken

Es ist noch nicht all zu lange her, da kam Victory mit dem V30 The Countess un die Ecke. Während jener ein echter Rock-Allrounder war, ist der Victory VX The Kraken ganz klar für die härtere Gangart erschaffen worden. Etwa deftiger Hard Rock, Heavy Metal, oder auch progressive Metalsounds. Seine 50 Watt Leistung kann allerdings auf 15, 9 oder sogar 2 Watt verringert werden, was praktisch für das Üben und Komponieren zu Hause ist.

Victory VX The Kraken: Die Front des kleinen Kraftprotzes

Victory VX The Kraken: Die Front des kleinen Kraftprotzes

Reine Einstellungssache

Ein Bodenpedal wird beim Kraken direkt mitgeliefert. Und das hat auch einen guten Grund. Zunächst stellst Du die beiden Gain-Kanäle ein. Gain I vielleicht etwas dezenter, Gain II dann mit mehr Schmackes. Diese beiden Kanäle kannst Du nun praktisch mit dem Fuß umschalten. Selbiges gilt auch für die beiden Masterregler. Im Allgemeinen wird der zweite Master etwas lauter eingestellt, für Soli zum Beispiel. Auch jene sind praktisch mit dem Fußtaster umschaltbar. Nicht zuletzt gibt es ein weiteres Bedienelement auf der Fußleiste. Es dient dazu den Effektloop des Amps an- oder auszuschalten.

Neben dem Drei-Band-Equalizer gibt es auf der Rückseite noch einen Schalter für Low-End Boost. Er reichert das Signal mit zusätzlichem Bass an und gestaltet den Röhrensound noch druckvoller. Da flattern auch schon mal die Jeans. Befeuert wird der Kraken ursprünglich über 4x12AX7 und 2x6L6 Röhren. Dies erklärt auch das noch stattliche Gewicht von über 8 Kilo.

Victory VX The Kraken: Features

  • Zwei Gain Kanäle (Hard Rock & High Gain)
  • Zwei Masterregler pro Kanal
  • 50 Watt Stereo
  • Röhren: 4x12AX7, 2x6L6
  • 3-Band-EQ, Low-End-Boost
  • FX Loop In/Out
  • Fußpedal wird mitgeliefert

Victory VX The Kraken: Preis & Verfügbarkeit

Mitte August 2015 soll der britische Kraken weltweit ausgeliefert werden. Der Hersteller gibt einen ungefähren Preis (Stand Juli 2015) von 929.- Euro ohne Mehrwertsteuer an. Ein Straßenpreis ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht ermittelbar.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Victory VX The Kraken: Wer braucht schon einen Clean-Channel?'

  • Tommi   06. Jul 2015   13:56 UhrAntworten

    Ich denke, der Amp ist auch eine absolute Weltneuheit ... 50W Stereo ... und das OHNE einen integrierten Modulationseffekt... da braucht es noch nicht mal einen Stereo-Humbucker :). Liegt eindeutig an den 6 Röhren, die für das stattliche Gewicht verantwortlich sind ;) und aufgrund ihrer grossen Masse den Raum krümmen. Die dadurch verursachte Zeitdilatation macht aus einem Mono-Signal dann wohl Stereo :).

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN