Universal Audio UAD-2 Octo: Acht Prozessoren für ein Halleluja

32
SHARES
Universal Audio UAD-2 Octo

Universal Audio UAD-2 Octo

anzeige

Acht Kerne für UAD-2: Universal Audio UAD-2 Octo

Mit der Universal Audio UAD-2 Octo steht die leistungsstärkste PCIe-Karte des Herstellers zur Verfügung. Die Rechenleistung dieses Babys wird zukünftig noch mehr Reserven für die hauseigenen Plugins liefern, die schon seit längerer Zeit einen guten Ruf bei jenen haben, die auf möglichst originalgetreue Nachbildungen legendärer analoger Effektgeräte setzen. Um die Wärme und Obertonstruktur der Studioklassiker zu reproduzieren (womöglich noch bei exorbitanten Sample-Raten ab 96 kHz), bedarf es schließlich einerseits einer Menge Know-How auf Seiten der Entwickler (check!) und andererseits viel Rechenleistung (octo-check!). Bis zu vier Exemplare der UAD-2 Octo lassen sich in einem System kombinieren.

Universal Audio UAD-2 Octo

Universal Audio UAD-2 Octo

Beim Kauf ist das Plugin-Paket »Analog Classics« (zwei Kompressoren/Limiter, ein EQ und Reverb: LA-2A, 1176LN/SE, Pultec EQP-1A und Realverb Pro) mit inbegriffen; auch die Bundle-Varianten Custom und Ultimate sind erhältlich. Wenn dich die Sucht gepackt hat (das G.A.S. gibt es auch im Bereich virtueller Effekte, jawohl), gibt’s weitere Plugins mit Emulationen von Geräten hochrenommierter Unternehmenden wie Ampex, Manley, Lexicon, EMT, Empirical Labs, Neve, MXR, Roland, Fairchild, Harrison, Little Labs, Studer, SSL und Co.

Wie gehabt, können die UAD-Plugins über die Schnittstellen VST, AU und RTAS genutzt werden. Die Mindestanforderungen in Sachen Betriebssystem: Mac OS X ab 10.6.8 bzw. Windows XP/Vista/7.

Universal Audio UAD-2 Octo: Preis & Verfügbarkeit

Die Universal Audio UAD-2 Octo ist ab einem Preis von 1.499,- Euro (inkl. 19% MwSt.) im Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (3)

zu 'Universal Audio UAD-2 Octo: Acht Prozessoren für ein Halleluja'

  • Burger   01. Okt 2012   17:52 UhrAntworten

    Holy Canoly.

    Ist schon bekannt, obs von der Octo dann auch ne Sattelite-Version gibt?

  • Jan G.   02. Okt 2012   15:57 UhrAntworten

    Da die Quad Version schon beim FW800 Bus mit der Bandbreite am Limit ist, wird das für die Octa wohl eher unwahrscheinlich sein.

  • Simon Tanner   26. Nov 2012   12:26 UhrAntworten

    Das Teil läuft rund hier in meinem Mac Pro.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN