Universal Audio Thunderbolt Option Card: Thunderbolt für das Apollo

3
SHARES
Universal Audio Apollo Thunderbolt Option Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt Option Card

anzeige

Thunderbolt für das Apollo: Universal Audio Thunderbolt Option Card

Die Universal Audio Thunderbolt Option Card ermöglicht es, noch mehr Instanzen der hauseigenen DSP-befeuerten UAD-Plugins zu nutzen, zudem soll die Performance mit höheren Sample-Raten verbessert worden sein. Ebenso attraktiv dürfte die Aussicht auf abermals reduzierte Latenzen beim Nutzen der UAD-Plugins sein, gegenüber der FireWire-Verbindung habe man hier noch einmal Geschwindigkeitsvorteile herausquetschen können. Die Steckkarte bietet zwei Thunderbolt-Buchsen und wird in den Erweiterungsschacht des Apollo geschoben.

Universal Audio Apollo Thunderbolt Option Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt Option Card

Alle peripheren Geräte, die vom Apollo Daten beziehen, können auf diesem Wege auch mit Strom versorgt werden. Wenn die Thunderbolt Option Card aktiviert ist, werden die FireWire-800-Ports des Apollo augenblicklich umkonfiguriert, woraufhin sie als Hub zur Verbindung von FireWire-Geräten (wie etwa der UAD-2 Satellite) dienen.

Die nötigen Werkzeuge und Instruktionen für die laut Hersteller einfach zu bewerkstelligende Installation werden mitgeliefert. Das Thunderbolt-Kabel liegt der Packung allerdings nicht bei.

Die prominentesten Rechner, die ab Werk mit Thunderbolt ausgerüstet sind, stellen zweifelsohne Apples Modelle des iMac, MacBook Pro, MacBook Air und Mac mini dar, doch natürlich gibt es auch Möglichkeiten für Windows-basierte Computer; hier ist jedoch zu beachten, dass es (noch?) keine Windows-Treiber für das Apollo gibt.

Universal Audio Thunderbolt Option Card: Preis & Verfügbarkeit

Die Universal Audio Thunderbolt Option Card für das Universal Audio Apollo wird bei autorisierten Händlern zum empfohlenen Straßenpreis von 499,- Euro feilgeboten.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Universal Audio Thunderbolt Option Card: Thunderbolt für das Apollo'

  • dirk   19. Sep 2012   13:54 UhrAntworten

    500 EUR sind total übertrieben.

  • Sven   02. Mrz 2014   18:39 UhrAntworten

    Inzwischen gibt es bei diversen Händlern eine Apollo Interface Aktion: Das Interface mit Thunderbolt-Karte zum gleichen Preis wie das Apollo alleine.

  • Bensens   18. Mrz 2014   23:35 UhrAntworten

    Ich frag mich ob die Herren von UAD es mal fertig bekommen einen Thunderboldt Treiber für Windows zu fertigen ??
    Thunderboldt Mobos gibts schon längst und ich denke auch Windows Usern sollte dieses Feature nicht vorenthalten werden oder sie werden auf andere Interfaces zurückgreifen, denn nur für eine Soundkarte gleich ein Mac Book Pro zukaufen das tut auch nicht jeder und ich ganz sicher nicht.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN