Unit Audio Micro-Unit: Preiswerter analoger Summierer für acht Kanäle

6
SHARES
Unit Audio Micro-Unit

Unit Audio Micro-Unit

anzeige

Unit Audio Micro-Unit

Der Unit Audio Milli-Unit ist ein passiver analoger Summierer – er kommt also ohne Stromzufuhr aus – mit acht symmetrischen Line-Inputs, deren Signale zu zwei Kanälen zusammengemischt und als Stereosignal ausgegeben werden. Das Gerät ist in ein druckgegossenes Aluminiumgehäuse gekleidet, die Innereien werden in Nashville, Tennesse handverdrahtet. Dabei werden u.a. Resistoren von Xicon und Klinkenbuchsen von Neutrik verbaut. Im Unterschied zum 50 Dollar günstigeren Milli-Unit sind hier zwei zusätzliche Schalter implementiert, mit denen Du die Kanäle 1 & 2 in einen monauralen Modus versetzen oder ganz nach links bzw. rechts pannen kannst.

Unit Audio Micro-Unit

Unit Audio Micro-Unit

Die kleine Kiste soll deinen Signalen etwas analoges Glitzern, Punch und [hier weitere magische Eigenschaften einfügen] verpassen, die bei Abmischungen, welche komplett »in the box« (also allein innerhalb der DAW) entstehen, oft vermisst werden. Der Entwickler selbst berichtet, dass dadurch eine subtile, aber für ihn sehr angenehme Veränderung in der raumklanglichen Separation der Einzelinstrumente zustande kam.

Für einen Preis, der weit unter denen von Geräten wie dem Rupert Neve 5059 Satellite und Konsorten liegt, kannst Du von dieser Technologie profitieren. Dabei ist zu beachten, dass das ausgegebene Signal wieder mit 30 – 40 dB verstärkt werden muss. By the way: Die DAW Harrison Mixbus und das Plugin Waves NLS versuchen, die Klangeigenschaften von Analogsummierern nachzubilden.

Unit Audio Micro-Unit: Preis & Verfügbarkeit

Der analoge Summierer Unit Audio Micro-Unit ist für 199,- US$ über die Website des Herstellers erhältlich. Die Konditionen für den Versand nach Europa kannst Du über terry [at] unitaudio.com erfragen.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Unit Audio Micro-Unit: Preiswerter analoger Summierer für acht Kanäle'

  • Burger   18. Mai 2012   11:18 UhrAntworten

    Schöner Artikel. Gibts irgendwo AB-Vergleichsfiles?

  • feelKlang / Steffen Brucker   30. Mai 2012   14:45 UhrAntworten

    Bestimmt ein schöne Ergänzung für das Homestudio. Ich setze z.B. einen Summierer von Andreas Komm ein. Es macht einfach mehr Spass, klingt offener und man hat mehr Headroom beim mischen. Mit nachgeschaltenem Outboard unschlagbar und um Längen besser als ein Mixdown ITB.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN