UAD-2 startklar

8
SHARES

Manchmal ist eine Fortsetzung doch fast besser als das Original. Die UAD-2 Karte bietet im Vergleich zum Vorgänger UAD-1 bei einer Solo Karte bis zu 10-fache Leistung. Ausserdem gibt es als Einführungsspecial noch jede Menge Gutscheine (bis zu 1000$) für Plug-Ins abzustauben.

anzeige

UAD-2 startklar

UAD-2 Quad Flexi: Produktbild

Die beliebte DSP-gestützte Plugin-Lösung UAD ist jetzt in einer verbesserten Version 2 erhältlich.

UAD-2 ist besteht aus insgesamt drei verschiedenen PCIe Kartentypen (Solo, Duo oder Quad), je nach Konfiguration kann man bis zu 10-fache Leistung im Gegensatz zu UAD-1 erwarten. UAD-2 Quad bietet beispielsweise einen Neve® 88RS Mischer mit 128 Kanälen.
Die UAD-2 Systeme könnnen aber auch gemischt betrieben werden (verschiedene Karten innerhalb eines Systems). Insgesamt kann man vier UAD-1 und vier UAD-2 Karten gleichzeitig betreiben.

UAD-2: Neue Software UAD-2 5.0

  • LiveTrack Modus: Monitoring über Powered Plug-Ins
  • L.O.D.E. (Live Optimizing DSP Engine): Selbstoptimierende DSP Engine
  • SessionMap: UAD-1 Sessions auf UAD-2 “umziehen”

UAD-2: Einführungsspecial

  • UAD-1 Besitzer können für einen begrenzten Zeitraum ihre Plug-Ins kostenlos auf UAD-2 upgraden
  • Käufer von UAD-2 Karten bekommen einen bis zu 250$ Bonusgutschein (UAD-2 Solo: 100$, UAD-2 Duo: 150$, UAD-2 Quad: 250$)
  • Beim Kauf mehrerer Karten steigt der Gutscheinwert — beim 4 UAD-2 Quad Karten etwa auf 1000$
  • Besitzer eines UAD-Xpander Plug-Ins bekommen nochmal einen 150$ Xpander Bonus

UAD-2: Preis und Verfügbarkeit

Insgesamt gibt es die Karten in drei Varianten Standard, Flexi und Nevana.

  • UAD-2 Solo Standard (499$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 50$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Duo Standard (899$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 50$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Quad Standard (1.499$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 50$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Solo Flexi (799$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 500$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Duo Flexi (1.199$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 500$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Quad Flexi (1.799$) inklusive UA Mix Essentials 2 und 500$ UAD Plug-In Gutschein
  • UAD-2 Nevana 32 (749$) inklusive UA Mix Essentials 2, und 100$ UAD Plug-In Gutschein und Neve 88RS Plug-In
  • UAD-2 Nevana 64 (1.499$) inklusive UA Mix Essentials 2, und 100$ UAD Plug-In Gutschein und alle Neve Plug-Ins
  • UAD-2 Nevana 128 (1.999$) inklusive UA Mix Essentials 2, und 100$ UAD Plug-In Gutschein und alle Neve Plug-Ins

Link

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (5)

zu 'UAD-2 startklar'

  • Michael   03. Sep 2008   07:54 UhrAntworten

    Das klingt ja ganz interessant. Für mich als Neuling in der Recording Branche interessiert mich aber brennend, welche Vorteile eine solche, DSP gestützte Karte mit sich bringt? Audioqualität? Qualität und Möglichkeit besserer bzw. hochwertiger Plugins? Wie ist solch eine Karte im Vergleich zu z.B. einem Firewire Audio Interface?

    Gruß Michael

  • carlos (delamar)   03. Sep 2008   13:49 UhrAntworten

    Hallo Michael,

    die UAD ist kein Ersatz für ein Audio Interface. Die DSPs auf der UAD-1 und UAD-2 unterstützen lediglich die Prozessorleistung, indem sie die UAD-eigenen Plugins ausführen. Der CPU wird dadurch entlastet.

    Die UAD-1 und die UAD-2 zeichnen sich durch sehr hohe Qualität der mitgelieferten, vor allem der käuflich erwerblichen Plugins aus.

    Bei der heutigen Power von Multicore-CPUs ist die Frage, ob eine Entlastung noch notwendig ist. In Sachen Qualität hat die UAD gegenüber nativen Plugins vielleicht noch die Nase vorn - kostet aber dementsprechend.

    Viele Grüße,
    Carlos

  • Michael   03. Sep 2008   16:20 UhrAntworten

    Hallo Carlos,

    danke für die Aufklärung, das war mir so nicht klar.

    Ich frage dann mal als interessierter Anfänger andersrum. Lohnt es sich denn nur wegen den Software Plugins, sich solch eine Karte zu holen? Oder ist man bei einem aktuellen Quad System mit z.B. Wave Arts plugins besser bedient? Reichen solche Plugins wie von Wavearts oder Kjaerhus überhaupt an die Qualität von UAudio ran? Preislich liegen die ja in etwa auf Höhe der UAD2 Solo Karte.

  • carlos (delamar)   03. Sep 2008   22:32 UhrAntworten

    Hm...also schwierige Fragen...

    Vielleicht vorneweg: ich besitze eine UAD - insofern bin ich nicht ganz objektiv.

    WaveArts kenne ich nicht sonderlich gut, die käuflichen Kjaerhus auch nicht. Aber die UAD Plugins sind allererste Sahne - zumindest die meisten.

    Die Entscheidung, ob es sich lohnt, kann ich Dir aber nicht abnehmen. Rein von der CPU her braucht man jedenfalls keine DSP Karte.

    Schade finde ich, dass keine Firewire Variante der UAD angeboten wird.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN