Tom Oberheim SEM: Neuauflage des analogen Synthesizers

8
SHARES

Tom Oberheim SEM: Neuauflage des analogen Synthesizers

Tom Oberheim SEM

Tom Oberheim SEM

Tom Oberheim hat über 35 Jahre lang innovative elektronische Geräte für die Musikproduktion entwickelt, unter Anderem den ersten polyphonen Synthesizer, den ersten komplett programmierbaren Synthesizer, den ersten Hybrid aus Synthesizer, Sequenzer und Drum Machine, und und und. Nun soll ihn Roger Linn, eine weitere Koryphäe der Branche, dazu überredet haben, den SEM in einer neuen Fassung zu lancieren.

Zu den Neuerungen. Die Tonhöhenregler wurden durch jeweils einen großen Regler für grobe und und einen kleinen für feine Änderungen ersetzt. Ein neuer, robusterer Schalter für den Bandpass-Filter ist nun separiert vom Hoch-/Tiefpass-Filter verbaut worden. Es bleibt abzuwarten, ob der neue SEM eine standardisierte Stromversorgung mit beispielsweise 15V nutzen wird, anstatt der alten Variante mit 18,5V.

Als besonderes Schmankerl wird jedes einzelne Gerät von Tom Oberheim persönlich zusammengebastelt. Ist das nicht großartig? Der neue Synthesizer wird wahrscheinlich von einem mit Oberheim befreundeten Händler ausgeliefert werden.

Habt Ihr noch einen Oberheim im Einsatz, vielleicht sogar einen SEM?

Tom Oberheim SEM: Preis und Verfügbarkeit

Der Tom Oberheim SEM wird in einigen Monaten für unter 1000,- US$ erhältlich sein.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN