Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat

10
SHARES
Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat

Tiny Tools, Episode III - Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat

anzeige

Die besten kleinen Gitarreneffekte 2015 – Tiny Tools

Im Folgenden findest Du ein Best-Of: Gitarreneffekte, klein und handlich, aber entweder a) erprobt und von der Redaktion für gut befunden oder b) »nur« höchst vielversprechend, weil noch nicht auf dem Markt erschienen. Bei unserem ersten Beitrag mögest Du uns verzeihen, dass wir uns nicht entscheiden konnten – der entsprechende Hersteller bietet einfach eine überwältigende Vielzahl kleiner Gitarreneffekte, die allesamt bemerkenswert sind. Also steigen wir gleich mit dieser bunten Mischung ein. Und dann wären da noch die Miniausführungen zweier Giganten, aber lies selbst…

Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat

Tiny Tools, Episode III – Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat

 

Mooer Spark Series

Maße: 60 × 62 × 53 mm | Preis: 79,- bis 89,- Euro

Neun knallbunte Effektpedale im ungewöhnlichen Würfelformat: Zwei Delays sowie je ein Reverb, Chorus, Flanger, Kompressor, Overdrive, Distortion und Tremolo. An der Oberseite findest Du jeweils nur den Fußschalter, während drei bis vier kleine Potis zur Klangregelung dicht gedrängt an der Rückseite auf dich warten – so wird während Auftritten garantiert kein vorher ausbaldowerter Sound durch unvorsichtige Fußtritte verstellt.

Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat - Mooer Spark Series

Ein Vertreter der Mooer Spark Series

Diese Pedale sind gut verarbeitet, wie es sich für diesen Gerätetyp ziemt, zudem fallen sie mit ihrer bunten LED-Beleuchtung auf. Klanglich, bei der Signalbearbeitungsqualität sowie in puncto Flexibilität wird erfrischend viel geboten. Batteriebetreib ist nicht möglich – kein Wunder bei diesen zierlichen Kistchen.

Das darf nicht unterschlagen werden: Die hauseigene Micro Series umfasst 51 (!) Effektpedale aller, wirklich aller Couleur. Vergleichbar kompakt, aber klassischer aufgebaut (Bedienelemente oben).

 

TC Electronic Spark Mini Booster » Testbericht

Maße: 48 × 93 × 48 mm | Preis: 79,- Euro

Als »Clean Booster« erweiterst Du mit dem Spark Mini deinen Amp quasi um einen zusätzlichen Kanal, wobei die Anhebung der Lautstärke mit einer sehr dezenten Klangfärbung vor sich geht. Bemerkenswert ist das entwaffnend einfache, aber ebenso nützliche Feature »PrimeTime«: Der Boost wird durch kurzes einmaliges Fußschaltertreten ein-/ausgeschaltet, während ein länger auf dem Schalter ruhender Fuß den Effekt nur währenddessen aktiv sein lässt. Er wird also augenblicklich abgeschaltet, sobald Du den Fuß wieder vom Schalter nimmst. Super für einen Booster, etwa wenn Du für ein Solo nur kurzzeitig lautermachen möchtest.

TC Electronic Spark Mini Booster

TC Electronic Spark Mini Booster

Für Henry, Gitarrenspezi, Tester und Podcast-Strippenzieher bei delamar Guitar, blieben im TC Electronic Spark Mini Booster Testbericht keinerlei Wünsche offen. So bietet die kleine Kiste stattliche 20 Dezibel Verstärkung und ein gediegenes Klangbild unter Wahrung der Eigenheiten deiner Gitarre; es wird sogar noch das Beste herausgekitzelt. Zudem ist das Hintergrundrauschen praktisch nicht existent. 5 von 5 Punkten.

 

Hotone Komp

Maße: 44 x 74 x 44 mm | Preis: 64,90 Euro

Ein aktueller Tipp von Henry. Dieses knuffige Pedal ist an den Optokompressor Urei LA2A angelehnt und das Schaltungsdesign auf den Klang einer E-Gitarre abgestimmt. Eine weiche, runde, eben photoelektrisch anmutende Dynamikbearbeitung ist das Resultat. Immer gern gesehen bei Gitarreneffekten: Ein Stahlbügel zwischen dem Fußschalter und den Bedienelementen schützt Letztere beim Betätigen von Ersterem.

Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat - Hotone Komp

Hotone Komp

In einem schönen Kompromiss aus Schlichtheit und nuancierten Bedienmöglichkeiten gibt es neben dem Regler zur Kompressionsstärke auch einen Tone-Poti für schnelles Schrauben in Richtung »heller« oder »dunkler«. Der »Spark«-Knopf dient zusätzlich für einen noch höhenbetonteren Klang.

 

Ibanez Tube Screamer Mini » Artikel

Maße: 35 × 89 × 41 mm | Preis: 79,- Euro

Einer der großen Klassiker im Bereich der Effekte für Gitarre & Bass – der Ibanez Tube Screamer – wurde kürzlich in einer superkompakten Variante vorgestellt. Der Sound der 100% analogen Schaltung bleibt hingegen gleich. Eigenschaften wie die gewohnten Zerrqualitäten und der True-Bypass sollen den pastellgrünen Winzling auszeichnen.

Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat - Ibanez Tube Screamer Mini

Ibanez Tube Screamer Mini

Voraussichtlich ab Juni 2015 wird das Gerät (in Deutschland) zu haben sein. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Pedal zum Anfetten von Leads oder zur beherzten Verzerrung, wenn eine rauere Gangart gewünscht ist.

 

Dunlop Cry Baby Mini Wah

Maße: ? (halb so groß wie das Original) | Preis: 99,99 US$

Der Klassiker wurde nun nach rund vier Jahrzenten endlich neuaufgelegt – im Miniaturformat und mit einem intern zugänglichen Schalter, der zum Umschalten zwischen drei Voicings dient. Bei »Low« spielt sich der Effekt innerhalb eines kleinen Frequenzbereichs ab, sorgt also für einen eher dezenten Wah-Effekt. »Vintage« soll den authentischen Sound des Originals liefern. »GCB95« wandelt den Klang schließlich in Richtung des modernen, aber originalgetreuen GCB95 Cry Baby.

Tiny Tools: Die besten neuen Gitarreneffekte im Miniformat - Dunlop Cry Baby Mini Wah

Dunlop Cry Baby Mini Wah

Du kannst den Widerstand mithilfe einer Feststellschraube unter der Ferse regulieren. Unterseitig sind keine Stellfüße zu finden, so dass die Montage auf einem Pedalboard (besser) gelingt.

 

» Mehr zum Thema
Tiny Tools: Die 5 besten Gitarrenverstärker in MiniaturIm nachfolgend verlinkten Artikel findest Du noch die 5 besten Gitarrenverstärker in Miniatur. Passt doch wie angegossen zu den winzigen Tretern hier oben, oder? Viel Spaß mit diesen Tiny Tools!

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN