Tech 21 Boost Comp: Kompressor & Booster als Pedal

8
SHARES
Tech 21 Boost Comp

Tech 21 Boost Comp

anzeige

Das erwartet dich beim Tech 21 Boost Comp

Gitarristen und Bassisten sollen mit diesem Bodeneffekt in vielerlei Hinsicht angesprochen werden. Sei es, um die richtige Balance der Klangformung einzustellen, oder einfach mehr Kraft und Punch im eigenen Sound zu erzeugen. Der Tech 21 Boost Comp will dir beide Möglichkeiten in einem liefern. Du kannst deinen Sound mästen, ihm mehr Langlebigkeit (Sustain) verleihen, aber auch wärmer oder transparenter gestalten. Die analoge und auf FET-Technologie basierende Tretmine erlaubt die Steuerung der Signaldynamik über vier Regler. Ein weiterer Regler dient dann dem Boost des zuvor eingestellten Klangs.

Tech 21 Boost Comp

Tech 21 Boost Comp

Das Tone-Poti regelt wie gewohnt die Höhenanteile deines Klangbildes. Der Drehregler für die Kompression ist selbsterklärend. Die Besonderheiten liegen in den restlichen Bedienelementen, so sitzt der Regler für die Presence (Flankensteilheit der Höhenanteile) nicht wie üblich hinter, sondern vor der Kompression. Vermutlich hilft diese Lösung dem Pedal auch sehr spitze Klänge wärmer zu gestalten.

Neben dem Boost-Regler gibt es auch ein Poti für die Eingangslautstärke. So lässt sich der Sound schon im Vorfeld lauter stellen, dann aber noch zusätzlich mit einem Boost versehen. Praktisch bei Soli.

Beim Boost Comp sind +21 dB möglich. Mit dem Boost-Regler nach der Komprimierung lässt sich jedoch sehr viel dynamischer umgehen. Schließlich agiert er unabhängig vom Kompressor selbst. Dies spiegelt sich auch in den beiden Fußtastern wieder. Einer schaltet den Kompressor hinzu, der andere den eigentlichen Boost.

Tech 21 Boost Comp: Features

  • Booster und Kompressor für Gitarristen und Bassisten
  • Zwei unabhängige Fußtaster für Boost und Kompression
  • Regler für Timbre, Kompression und Boost
  • Mit 9V-Batterie oder Stromanschluss betreibbar
  • Metallgehäuse

Tech 21 Boost Comp: Preis & Verfügbarkeit

Der Tech 21 Boost Comp soll in Kürze auch im deutschsprachigen Raum verfügbar sein. Legt man die Boost-Serie des Herstellers zugrunde, dürfte sich der Preis bei 170,- bis 180,- Euro einpendeln.

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN