TC Electronic Level Pilot Video: Passiver Potentiometer für dein Tonstudio

7
SHARES
anzeige

Details zum TC Electronic Level Pilot Video

Das Video von diesem Lautstärkesteller konnten wir auf der Tonmeister-Tagung 2010 in Leipzig am Stand des Herstellers drehen. Mit dem TC Electronic Level Pilot wird ein Lautstärkeregler vorgestellt, der mit einem Preis von unter 60,- Euro für viele Tonstudios äusserst attraktiv sein dürfte. Zudem kommt der TC Electronic Level Pilot in einem hübschen und schlichtem Design in Metalloptik daher, das sich ebenfalls gut in die meisten Tonstudios einfügen sollte.

Die Features sin symmetrische Ein- und Ausgänge mit XLR-Anschlüssen, ein so genannter BURN-Potentiometer sowie ein sauberer Klang. Wie im Video näher beschrieben, bietet der TC Electronic Level Pilot ein verlustfreies Regeln der Lautstärke. Es handelt sich bei diesem Stück Musik Equipment um einen hochwertigen sowie analogen Stereo-Lautstärkeregler für alle Tonstudios mit aktiven Studiomonitoren, die die Lautstärke nicht mit der Maus regeln möchten.

TC Electronic Level Pilot Video

Zu den weiteren Merkmalen gehört, dass der Level Pilot keine eigene Stromversorgung benötigt und auch ohne einen Audio Computer betrieben werden kann. Damit der Lautstärkeregler nicht auf der Arbeitsoberfläche zu rutschen beginnt, wurde die Unterseite mit rutschfesten Gummifüssen versehen.

Die Funktionen beim Level Pilot beschränken sich auf die Regelung des Lautstärke deiner aktiven Abhöre. Das wird, so die Aussage des Herstellers, in optimaler Klangqualität erledigt, passend zum eleganten Design.

Weitere Details zum TC Electronic Level Pilot erfährst Du in diesem Video von der Tonmeister-Tagung 2010 in Leipzig. Viel Spass beim Schauen!

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (6)

zu 'TC Electronic Level Pilot Video: Passiver Potentiometer für dein Tonstudio'

  • Sasan   10. Dez 2010   12:17 UhrAntworten

    leider kann ich dem Herrn von TC überhaupt nicht zustimmen. Auf der Suche nach einem geeignetem Regler für's Monitoring, habe ich einige Geräte getestet. Darunter waren:
    - TC Level Pilot
    - SM Pro Audio M-Patch 2 Monitorcontroller
    - Dangerous Monitor ST
    - Mackie Big Knob
    - SPL Volume 2

    Was mir bei speziell beim TC Level Pilot und dem SM Pro Audio M-Patch 2 aufgefallen ist, je leiser man die Lautstärke regelt, umso mehr Probleme gab es beim Panorama. Mal war der linke Kanal lauter, mal der Rechte.
    Stabil waren beide auch nicht.

    Mackie Big Knob und SPL Volume 2 haben Klangfärbungen.

    Am Ende habe ich mich für den Dangerous Music Monitor ST entschieden.
    Hier habe ich weder Klangfärbungen, noch Panoramaprobleme. Hier passt einfach alles.

    Die Aussage von TC, dass der Level Pilot in "jedes" Studio passt, finde ich schon sehr überheblich!

    Jeder, der einen Monitor Controller sucht, sollte sich überlegen, für was er ihn braucht. Für's professionelle oder auch semi-professionelle Arbeiten ist der Level Pilot und viele andere günstige Geräte nicht geeignet.

    Das ist jedoch alles sehr subjektiv!

  • nevian   10. Dez 2010   12:51 UhrAntworten

    ...verändert nicht den Klang?

    Ein passives System färbt den Klang sicher nicht so wie ein billiges aktives System, aber was ist mit dem Gleichlauf was das Stereo-Balancing angeht? Insbesondere bei niedriger Einstellung (also starker Dämpfung) haben diese Geräte Schwierigkeiten damit.

    Außerdem verändert so ein Regler den Impedanzverlauf, ergo auch den Klang. Je weiter der Regler aufgedreht ist, desto mehr relativieren sich die negativen Effekte.

    Alles in allem sind diese passiven Regler à la TC's Level Pilot und SM Pro Audio's Nano Patch / M-Patch 2 bzw. 2.1 sicher Alternativen im niedrigen Preisbereich. Ein wirklich gescheites Gerät mit aktiver Technik (wie der SPL 2Control) kostet nämlich mindestens 500,- € - praktisch alles was weniger kostet färbt den Klang dann doch zu sehr.

    Aber steif und fest zu behaupten, dass der Level Pilot überhaupt keinen Einfluss auf den Klang hat und insbesondere die Probleme bei niedriger Volume-Einstellung zu verschweigen finde ich nicht sehr fair von Eurem Interview-Gast. Er hätte das zumindest ehrlich differenzieren sollen.

  • LOL   10. Dez 2010   13:15 UhrAntworten

    Haha...verändert nicht den Klang! Dann gehören SM Pro Audio und Behringer auch sicher demnächst zu den High-End-Herstellern...

  • David Martini   10. Dez 2010   14:25 UhrAntworten

    Ich stimme sasan zu, Der Regler ist bei geringer Lautstärke nicht linear. Der Sound verschiebt sich bei mir immer auf den linken Kanal. Der Klang ist neutral. Das muss man dazu sagen.

  • John   11. Dez 2010   12:49 UhrAntworten

    Der TC Level Pilot hat in meinem Setup die Höhen ziemlich krass weggefiltert. Also auf jeden Fall ist eine Veränderung des Klanges gegeben. Keine Kaufempfehlung von mir.

  • Frank   26. Feb 2012   19:51 UhrAntworten

    Ich habe auch das Problem mit der Verfälschung vom Stereo-Panorama. Davon abgesehen finde ich das Gerät klasse. - Ich hoffe, es hält länger als nur ein paar Monate. Was ich so in div. englischsprachigen Foren gelesen habe, wurde es bei vielen nach wenigen Monaten kaputt (Krachen, Noise, usw ... )

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN