TC Electronic Ditto Looper – Ein Looper für Gitarristen

Looper für Gitarre: TC Electronic Ditto Looper

Was der TC Electronic Ditto Looper den Mitbewerbern voraus haben soll, ist die neue Herangehensweise an das Looping für Gitarristen. Der Hersteller betont ausdrücklich, dass dieses kleine Pedal ausschließlich für Saitenkünstler und eben nicht für Sänger, Schlagzeuger & Co. konzipiert wurde. So sei ein intuitiver Looper entstanden, der praktisch keinen Platz auf deinem Pedalboard einnimmt. Dennoch sind die Features beachtlich: True Bypass, analoges Durchschleifen des unbearbeiteten Signals, fünf Minuten Loop-Zeit, unkomprimierte Audioqualität in 24 Bit, Undo/Redo und unbegrenztes Overdubbing werden geboten.

TC Electronic Ditto Looper

TC Electronic Ditto Looper

Tore Morgensen, Produktmanager bei TC Electronic, beteuert, dass sich die Entwickler des Hauses intensiv mit dem Looping auseinandersetzen wollten, bevor das Produkt zur Marktreife gelangen sollte. Musiker erschaffen faszinierende musikalische Konstruktionen mit einem Looper, doch bräuchte man beinahe einen Abschluss in »Rakenwissenschaft«, um all die Funktionalität im Griff zu haben, wie sie gewöhnlich in einem Looper zu finden seien, so Morgensen weiter. Naja.

Unabhängig von dieser Polemik scheint der Ditto Looper ein erfrischendes Produkt zu sein. Die Bedienung aller Funktionen mit verschiedenen Fußkommandos über einen einzigen Schalter könnte etwas tricky sein, andererseits aber auch sehr eingängig vonstattengehen.

TC Electronic Ditto Looper Video

TC Electronic Ditto Looper: Features

  • Loops von maximal 5 Minuten
  • Unbegrenzte Overdubs
  • Undo/Redo
  • True Bypass
  • Durchschleifen des trockenen Singals
  • Unkomprimierte Audioqualität mit 24 Bit

TC Electronic Ditto Looper: Preis & Verfügbarkeit

Der TC Electronic Ditto Looper wird voraussichtlich ab dem 1. März für 129,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Lesermeinungen (4)

zu 'TC Electronic Ditto Looper – Ein Looper für Gitarristen'

  • Uwe Partsch
    10. Jan 2013 | 23:24 Uhr Antworten

    Genau das suche ich! Ob Boss oder andere Anbieter, alles zu kompliziert. Ich bin Gittarist, kein Progammierer. Wenn das TC zu haben ist kaufe ich es sofort!

  • peppo
    19. Jan 2013 | 11:36 Uhr Antworten

    Genau das was ich nicht haben will.
    Keine visuelle Kontrolle über die gerade befindliche aufnahme des Loops.
    Mehrspur switchen? Einen der aufgenommenen Loops ausschalten bzw. ad hoc löschen und neu einspielen? Und was bis jetzt kein Looper anständig kann: Tempo sync mit externer Quelle.
    So etwas würd ich mir mal wünschen. Scheint aber ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

  • Matthias Marggraff
    08. Feb 2013 | 02:21 Uhr Antworten

    Nur eine Spur? Das ist ehrlich gesagt relativ witzlos und nur für nebenbei als Spaß ganz nett.

    peppo: Umzug nach Ableton Live kann ich wärmstens empfehlen. Ist natürlich nicht mehr so das Tretminen-Feeling.

  • aisha
    11. Jun 2013 | 18:03 Uhr Antworten

    heute im laden ausprobiert, zufällig kohle dabei,sofort eingepackt. grund: ich hörte mich selbst in aaa qualität
    und muß jetzt nicht mehr alleine zuhause spielen,sondern
    jetzt gehts schizo und quadro! in super tonqualität!
    allerdings kein ac dabei und kein handbuch und für was ist die
    miniusb ? nochdazu auch kein usb kabel! na egal das “kistchen” ist super!

Sag uns deine Meinung!