TASCAM HS-8: 8-Spur Recorder auf Solid-State

4
SHARES
anzeige

TASCAM HS-8: 8-Spur Recorder auf Solid-State

Der TASCAM HS-8 ist wird als erste Studiolösung für professionelle Mehrspuraufnahme und -wiedergabe basierend auf Solid-State-Speichermedien des Herstellers vorgestellt. Von Studioaufnahmen im Surround-Format über Postproduction bis hin zur Weiterverarbeitung von Außenaufnahmen, die mit dem tragbaren Recorder HS-P82 gemacht wurden, ist dieser Recorder für viele Einsatzzwecke geeignet, die einst durch Tascams DTRS-Recorder DA-88 begründet wurden.

Der TASCAM HS-8 verfügt über SMPTE-Timecode und alle Verbindungen, die für den professionellen Betrieb erforderlich sind, einschließlich einer seriellen Schnittstelle nach RS-422. Traditionell gut ist auch die Aufnahmequalität mit Abtastraten bis 192 kHz bei 24 Bit Auflösung.

Ein Mischer im TASCAM HS-8 ermöglicht das Abhören der Aufnahmen, und die dabei entstehende Stereomischung kann während der Aufnahme auf einem zusätzlichen Spurenpaar direkt mitgeschnitten werden. Der Zugriff auf Spuren und Einstellungen erfolgt intuitiv über einen Farb-Touchscreen. Audiodaten werden im Broadcast-Wave-Format auf CompactFlash-Karten sicher aufgezeichnet, wobei durch die gleichzeitige Nutzung beider Kartenschächte auch Datenspiegelung oder längere Aufnahmezeiten realisierbar sind. Eine als Zubehör erhältliche Fernbedienung (RC-HS20PD) erlaubt es, über eine RJ-45-Verbindung die Sofortstart-Funktion des Recorders von einem anderen Raum aus zu nutzen.

 

TASCAM HS-8: Features

  • 8-Spur-Audiorecorder für den Einsatz im professionellen Umfeld
  • Nutzt sichere CompactFlash-Karten als Aufnahmemedien
  • Idealer Ersatz für vorhandene DTRS-Recorder
  • Nutzt das Broadcast-Wave-Format (BWF) mit iXML-Metadaten
  • 44,1/48 kHz: 8 Spuren plus eine Stereospur für eine Monitormischung
  • 96/88,2 kHz: 8 Spuren
  • 192/176,4 kHz: 4 Spuren
  • Auflösung 16/24 Bit
  • Solid-State-Recorder mit Sofortstartfähigkeit auf mehreren Spuren (Multi-track Flash Start)
  • Interner Mischer für das Abmischen, Abhörzwecke und die Herstellung einer Stereomischung auf einem zusätzlichen Spurenpaar
  • Gut ablesbares und einfach zu handhabendes TFT-Touchscreen-Bedienfeld
  • Speicher für vorgezogene Aufnahme ermöglicht das Starten der Aufnahme bereits vor dem Drücken der Aufnahmetaste
  • Locatemarken setzen (automatisch oder manuell) und aufsuchen

 

TASCAM HS-8 8-Spur Recorder für professionelle Aufnahmen

TASCAM HS-8 8-Spur Recorder für professionelle Aufnahmen

 

TASCAM HS-8: Eingänge und Ausgänge

  • 8 symmetrische Analogeingänge und -ausgänge (25-polige Sub-D-Steckverbinder)
  • 2 symmetrische Analogeingänge und -ausgänge (XLR) für die zusätzliche Stereospur
  • 8 AES/EBU-Eingänge und -Ausgänge (25-poliger Sub-D-Steckverbinder)
  • Stereo-AES/EBU-Eingang und -Ausgang für die zusätzliche Stereospur
  • ADAT-Optical-Eingang und -Ausgang für 8 Spuren
  • Parallelschnittstelle
  • Serielle Schnittstelle (Format wählbar zwischen RS-422 und RS-232C)
  • Ethernet-Anschluss (RJ-45) für Fernsteuerungszwecke
  • SMPTE-Timecode-Eingang und -Ausgang
  • Video-Sync-Eingang (BNC)
  • Word-Sync-Eingang und -Ausgang (BNC)
  • Kaskadierungseingang und -ausgang für die Synchronisation mehrerer Geräte (BNC)
  • USB-Anschluss für den Datenaustausch mit einem externen Massenspeicher
  • Computertastaturanschluss (PS/2) für vereinfachte Eingabe von Datei- und Ordnerbezeichnungen

 

TASCAM HS-8: Preis & Verfügbarkeit

Der Achtspur-Recorder TASCAM HS-8 wurde kürzlich auf der amerikanischen Musikmesse „The NAMM-Show“ vorgestellt. Über Preis und Lieferbarkeit schweigt der Hersteller sich aus.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN