Tascam DR-10X: Kleiner Recorder zum Anschluss an Handmikrofone

7
SHARES
Tascam DR-10X

anzeige

Recorder für Handmikrofone: Tascam DR-10X

Mit dem Tascam DR-10X erscheint ein portabler Recorder für Handmikrofone – zusammen mit einem XLR-Mikro bildet er ein handliches Gespann für die elektronische Berichterstattung. Die XLR-Buchse lässt sich verriegeln, das Mikro wird dürfte also auch dann nicht abfallen, wenn man es darauf anlegt. Die Aufnahmen werden im Broadcast-WAV-Format gespeichert. Dank einer Micro-USB-Buchse kannst Du dann am Computer auf deine Interviews oder sonstigen Aufzeichnungen zugreifen, denn das Gerät fungiert als Kartenleser. Alternativ entnimmst Du einfach die microSD-Karte und steckst sie in ein entsprechendes Lese-/Schreibgerät.

Tascam DR-10X

Tascam DR-10X

Tascam DR-10X: Features

  • Tragbarer Recorder für Handmikrofone
  • Für Mikrofone mit XLR-Anschluss
  • Eingangsimpedanz: 10 kΩ oder mehr
  • Eingangsverstärkung in drei Stufen wählbar
  • Wandlung mit 24 Bit & 48 kHz
  • Dateiformat: Broadcast-WAV (BWF)
  • Slot für microSD (64 MB – 2 GB) oder microSDHC (4 – 32 GB)
  • Kopfhöreranschluss (3,5 mm)
  • Datenübertragung via USb 2.0 (Micro B)
  • Speisung über USB oder eine AAA-Batterie
  • Maße: 52 × 94 × 28 mm
  • Gewicht: 68 g (mit Batterien)
  • Inklusive USB-Kabel

Du hast die Wahl zwischen manueller und automatischer Aussteuerung des Pegels, zudem sind ein Trittschallfilter und einem Limiter gegen Übersteuerungen zuschaltbar. Der Zweifach-Aufnahmemodus veranlasst den DR-10X, parallel eine Sicherheitskopie mit niedrigerem Pegel anzulegen – für den Fall, dass sich doch einmal Übersteuerungen einschleichen.

Ein Kopfhöreranschluss zur Überprüfung der Aufnahmen ist an Bord. Auch dieses Detail erscheint mir bemerkenswert: Wenn der Schieberegler auf Aufnahme steht, während Du das Gerät einschaltest, startet das Recording augenblicklich und Du verpasst keine kostbaren Sekunden.

Tascam DR-10X: Preis & Verfügbarkeit

Bis dato sind noch keine Angaben zu Preis und Lieferdatum des Tascam DR-10X gemacht worden. Stay tuned.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (4)

zu 'Tascam DR-10X: Kleiner Recorder zum Anschluss an Handmikrofone'

  • BeHa   18. Okt 2014   10:06 UhrAntworten

    Eine gute Idee, aber nur für dynamische Reportermikrofone geeignet. Es fehlt die Phantomspeisung! So wird der Recorder die teuren Yellowtec iXm Recording Mikrofone entbehrlich machen.

  • Ingo Prinz   20. Okt 2014   22:40 UhrAntworten

    Hallo,

    hat das neue Tascam DR-10X Teil Phantomspeisung für z.B. Sennheiser e865? Es habe nichts davon gelesen.
    Besten Dank
    Ingo

    • Felix Baarß (delamar)   20. Okt 2014   22:54 UhrAntworten

      Hallo Ingo,

      Phantomspeisung wird nicht geboten. Das Gerät soll halt die Signale von Handmikrofonen für mehr oder weniger rasende Reporter aufzeichnen. Und die sind klassischerweise dynamisch.

      Gruß,
      Felix

  • Heinz Alfred Guth   08. Nov 2014   17:59 UhrAntworten

    Na ja, ein Elektedmike mit eingebauter Batterie kann man sicher anschließend, wie z.B. das neue Beyerdynamik MCE 85 oder das Rode NTG 2. Das bringt schon was. Und es geht ja meist nur um Sprache.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN