Steinberg CC121 Video Testbericht

8
SHARES
Steinberg CC121 Controller für Cubase

Steinberg CC121 Controller für Cubase

anzeige

Steinberg CC121 Video Testbericht

Wer darüber nachdenkt, sich einen Controller für Cubase oder Nuendo zuzulegen, sollte den Kauf eines Steinberg CC121 ins Auge fassen. Zu kaufen ist der CC121Für einen erschwinglichen Preis bietet der CC121 hohen Bedienfkomfort auf kleinsten Raum. Mit seiner überschaubaren Größe findet dieser Controller auf jedem Desktop neben Maus und Tastatur seinen Platz.

Im unserem Video Testbericht kannst Du sehen,

  • was der CC121 zu bieten hat,
  • alle Features
  • wie er funktioniert
  • was gut gelöst wurde und
  • was verbesserungswürdig ist.

Steinberg CC121 Video Testbericht

 

Relevante Begriffe:
cc121, cc121 preis, steinberg cc121 preis, cc121 advanced integration controller, kaufen, cubase controller, günstig kaufen, bester preis, nuendo controller, midi controller, controller für cubase, cubase controller

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (15)

zu 'Steinberg CC121 Video Testbericht'

  • Solo X   14. Jan 2009   00:34 UhrAntworten

    Top Tutorial!
    Besser kann man das Gerät nicht in der kurzen Zeit beschreiben.
    Beide Daumen hoch!

  • Sid   14. Jan 2009   01:27 UhrAntworten

    Super Testbericht!!!
    Ich muss meinen leider wegen privater Finanzkrise wieder hergeben..Eure Chance...
    Er ist quasi unbenutzt mit OVP für 280 euro VHB..Kann auch gern abgeholt werden....

  • Tischhupe   15. Jan 2009   09:12 UhrAntworten

    Wirklich gut gemacht. Bisher einer der besten Berichte was Inhalt, Darbietung und Zeitfaktor angeht. Weiter so!

  • Reiso   19. Jan 2009   12:16 UhrAntworten

    AHA ,Carlos...warum machst du so einen auführlichen Test,und verschweigst dabei,das die Haptik des Eq,der letzte Scheiss ist???

    Ist immer wieder ernüchternd zu sehen,das Leute käuflich sind.......

  • Carlos (delamar)   19. Jan 2009   12:28 UhrAntworten

    Im Gegensatz zur Konkurrenz ist hier keiner käuflich - oder hast Du auch nur eine einzige Werbung von Steinberg hier gesehen?

    Abgesehen davon kann ich nicht behaupten, dass die Haptik des EQs schlechter wäre als die anderer Controller, die ich getestet hätte. Eine Mackie Control ist der CC121 sicher nicht. Aber die kostet auch das dreifache.

  • Richie   19. Jan 2009   18:32 UhrAntworten

    @ Reiso
    ...solche Kommentare sind sowas von unpassend, naja...

    Doch hundertprozentig überzeugt hat mich das Teil nicht. Pan-Regler eignet sich ja wohl überhaupt nicht um Faderverläufe aufzunehmen, wenn man von links nach rechts unzählige Drehungen bewerkstelligen muss, das gleiche Problem wie beim EQ.

    Das Jog-Wheel ist auch geschmacksache, wenn man nicht direkt Handgelenksschmerzen bekommen möchte. Ich möchte ein Jog-Wheel hauptsächlich mit dem Zeige- oder Mittelfinger steuern können.

    Fazit: Is mir zu teuer...

  • pong the strong   27. Jan 2009   21:27 UhrAntworten

    Vielen Dank Carlos für Deinen aufschlussreichen und gut gemachten Test.

    Eine schöne Woche wünsche ich allen hier noch...

  • Thomas   12. Feb 2009   23:33 UhrAntworten

    Vielen Dank auch von mir für diese ausgiebige Vorführung.

    Was vielleicht noch zu erwähnen wäre, ist eine Einschränkung des AI-Knob. Der funktioniert nämlich leider nur bei VST3 Plugins.

  • Mr. Friendly   10. Mrz 2009   17:58 UhrAntworten

    Mich würde mal ein Testbericht über den FRONTIER ALPHATRACK interessieren, da dieser eigentlich "fast" die selben möglichkeiten bietet und mit so gut wie jeder DAW - vor allem Pro Tools laus Webseite - funktioniert. Preislich wäre dieser auch angenehmer als der CC121.

    Mich persönlich überzeugt der CC121 nicht, gerade das NUR mit Cubase ab v4,5 läuft..dicker Minus!! Und zum einen kenne ich nicht viele Cubase User die dann auch wirklich auf den Internen Chanel EQ zurückgreifen...

    Ansonsten ist der Testbericht top

    • Carlos (delamar)   11. Mrz 2009   09:56 UhrAntworten

      Danke für das Lob. Der Steinberg CC121 hat sicherlich sehr begrenzte Nutzungsmöglichkeiten, aber genau das kann für einige Musikproduzenten, die im im Homerecording Bereich arbeiten, interessant sein.

  • Jack   11. Mrz 2009   17:22 UhrAntworten

    Hallo Allerseits, kleine Frage meinerseits ;) :Thema "Channel Select", wechselt der Controller automatisch den Kanal, wenn dieser mit der Maus selektiert wird? Und wenn ja, ist diese Funktion abschaltbar :)?
    Grüße aus der Hauptstadt

  • Carlos (delamar)   12. Mrz 2009   10:49 UhrAntworten

    Soweit ich mich erinnern kann, ja. Diese Einstellung lässt sich aber, glaube ich, in der Konfiguration entfernen. Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, warum man das machen sollte. Ist doch sehr nützlich?

  • Maikl Robinson   02. Nov 2009   19:30 UhrAntworten

    ich bin mal wieder recht spät, habe allerdings eine wichtige Frage zum controller. und zwar. Bedienen die für den Channel EQ vorgesehenen Regler auch den Studio EQ? Wenn nicht finde ich das ein wenig unpraktisch. Der Channel EQ ist ja erst nach allen bzw. den ersten sechs inserts geschlatet:

    Viele Grüße

  • andreas   06. Nov 2009   15:33 UhrAntworten

    Hallo zusammen und erstmal ein dickes lob für dieses tolle Video und die Infos :o) Sehr kompakt und informativ.
    Ich möchte mich meinem "Vorschreiber" mal anschliessen, denn den Channel EQ nimmt man doch eher selten.

    Viele Grüße
    ANdreas

  • Rett   15. Jan 2010   22:02 UhrAntworten

    Hallo Carlos,

    habe da mal eine Frage, ich habe noch eine ältere Mackie Control im Studio und überlege mir aus Platzgründen einen CC121 ins Auge fasse. Hälts Du das für eine gute Idee oder ist das eher ein Abstieg? Ich nutze halt nicht 8 Fader simultan, einer würde schon reichen.. aber sind die Transportkontrollen auch so gut? Bitte um Feedback, danke

    Rett

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN