Seymour Duncan Blackouts AHB-3: Aktive Pickups jetzt auch für 7-Saiter

2
SHARES
Seymour Duncan Blackouts AHB-3 Mick Thomson EMTY

Seymour Duncan Blackouts AHB-3 Mick Thomson EMTY - mittlerweile auch für 7 Saiten

anzeige

Pulverisieren den Ton: Seymour Duncan Blackouts AHB-3

Keine Band der Welt spielt Metal so wie Slipknot. Deshalb gab es bis zur Vorgängerversion der hier vorgestellten Teile auch keine Pickups, mit denen sich Mick Thomson zufriedenstellte. Aus diesem Grund entwickelte Seymour Duncan die Pickup-Serie EMTY, die jetzt zusätzlich in einer Version für 7-saitige Gitarren erhältlich ist. Die aktiven Humbucker-Tonabnehmer sollen deinen Sound auf einen erdigen Boden stellen und ihn gleichzeitig in ungeahnte Höhen emporsteigen lassen. Eben genau das, was man von einem Sound erwartet, der Slipknot würdig ist.

Seymour Duncan Blackouts AHB-3 Mick Thomson EMTY

Seymour Duncan Blackouts AHB-3 Mick Thomson EMTY – auch für 7 Saiten

Die Basis dieser Pickups bilden die hauseigenen Blackouts. Diese wurden in Zusammenarbeit mit Mick Thomson in ihrem Klangbild um extreme Höhen und Tiefen erweitert. So sollst Du auch bei tiefen Stimmungen ohne Probleme spielen und einen zünftig bretternden Sound aus den Boxen zaubern können. Die AHB-3 verfügen über eine symmetrische Signalübertragung im Preamp, die für absolute Nebengeräuschfreiheit sorgen soll.

Seymour Duncan Blackouts AHB-3: Preis & Verfügbarkeit

Für ein Paar der Seymour Duncan Blackouts AHB-3 Mick Thomson EMTY wurde eine UVP von 234,- Euro ausgegeben, einzeln gibt es das Ding für unverbindliche 125,- Euro. Die Pickups kommen im Komplettset mit Hals- und Stegtonabnehmer. Im Lieferumfang sind alle erforderlichen Montageteile, darunter Potis, ein Klinkenanschluss und ein Batterie-Clip, enthalten.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN