Rotosound String Cleaner: Gitarrensaiten reinigen leicht gemacht

4
SHARES
Rotosound String Cleaner

Für Gitarre und Bass: Rotosound String Cleaner

anzeige

Rotosound String Cleaner

Mit dem Rotosound String Cleaner soll es einfacher denn je sein, deine Saiten zu säubern. Dazu musst Du das kleine Werkzeug öffnen, unter die gespannten Saiten schieben, schließen und nun vor und zurück schieben. Nach ein paar Sekunden sind Saiten und Griffbrett gesäubert. Das Gadget ist für alle Gitarren geeignet.

Die Mikrofasern des String Cleaner dringen in alle Ritzen und Rillen der Saiten, wobei Hautreste, Schmutz, Öl und anderer Dreck beseitigt werden. Dabei ist es nicht nötig, irgendwelche Reinigungsmittel oder sonstige Chemikalien zu verwenden, die das Griffbrett austrocknen und die Lackierung deiner Gitarre ruinieren könnten. Die Pads mit den Mikrofasern lassen sich nach getaner Arbeit einfach mit warmem Wasser und etwas Flüssigseife abwaschen.

Rotosound String Cleaner

Für Gitarre und Bass: Rotosound String Cleaner

Es gibt übrigens zwei Varianten – einmal für Gitarren und einmal für Bassgitarren. Beide sind recht günstig zu haben und klein genug, um in deiner Gitarrentasche Platz zu finden. Bei regelmäßiger Anwendung sollen deine Saiten drei- bis viermal länger halten, so der Hersteller. Auch der Klang bleibt länger frisch.

Rotosound String Cleaner: Preis & Verfügbarkeit

Der Rotosound Guitar String Cleaner ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 12,95 £ (inkl. MwSt.), der Rotosound Bass String Cleaner (geeignet für vier- und fünfsaitige Bässe) für unverbindliche 17,95 (inkl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Rotosound String Cleaner: Gitarrensaiten reinigen leicht gemacht'

  • Marcel   10. Feb 2012   12:24 UhrAntworten

    Hat jemand ernste Erfahrungen damit?
    Der Artikel klingt hier ein wenig mehr nach Werbung als nach einem Testbericht :-(

    Also sollte jemand wirklich Erfahrungen mit dem Ding gemacht haben bitte melden. Ich finde im übrigen 13€ nicht unbedingt günstig!
    Von einer anderen Firma gibt es so etwas für 5€, zwar nicht so komfortabel aber es dient dem Zweck

    • Carlos San Segundo (delamar)   10. Feb 2012   12:34 UhrAntworten

      Hallo Marcel, es handelt sich bei diesem Artikel um eine News. Testberichte sind mit dem Wort "Testbericht" gekennzeichnet.

  • Andreas   10. Feb 2012   14:59 UhrAntworten

    Wär mal einen Test wert. Bisher bin ich einer, er seine Bassstrings immer noch auskocht. :-)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN