Roland Fantom G7: Erste Informationen

3
SHARES
anzeige

Roland Fantom G7

Ich werde mich hierbei auf eine Übersetzung des Pressetextes des Roland Fantom G7 aus dem Spanischen beschränken.

„Wir präsentieren mit dem Roland Fantom G7 die mächtigste und eleganteste Live-Workstation aus dem Hause Roland. Der Roland Fantom G7 ist ein Instrument, das mit seiner fortgeschrittenen Sound-Engine, de, ARX SuperNatural, dem großen LCD Farbdisplay, einem mächtigen Audio- und MIDI-Sequencer und seinen gewichteten Tassten die Limitierungen von Interpretation und Kreativität neu definiert.“

Roland Fantom G7: Features

  • Neue Audio-Engine mit der doppelten Power des Vorgänger-Modells
  • Zwei Erweiterungen ARX mit SuperNATURAL, der Technologie mit größter Expressionskraft der Welt
  • Grafisches User-Interface auf einem 8,5″ Farb-LCD-Display
  • Mehr Bedienungskomfort durch Anschluss für eine Maus
  • Integrierter Audio-/MIDI-Sequencer mit 128 Spuren, davon 24 Audiospuren
  • Multieffekte für alle Parts. Bis zu 22 Routings gleichzeitig abspeicherbar.
  • Erstklassige Tastatur PHA II mit gewichteten Tasten und „taktiles Elfenbein“ beim Roland Fantom G7
  • Robustes Aluminiumgehäuse

Roland Fantom G7: Verfügbarkeit

Über den Preis und die Verfügbarkeit des Roland Fantom G7 ist bisher noch nichts bekannt.

Link

Update:
Stefan hat uns folgende Informationen über den Roland Fantom G zugespielt, die Kaufinteressenten sicher interessieren dürften:

Gestern wurde mir von ROLAND Deutschland bestätigt, dass der neue Fantom G leider zur Zeit tatsächlich keine Multisamples erstellen kann. Das ist für mich leider das K.O.-Kriterium, mir das Gerät erst einmal nicht anzuschaffen.

Mein alter Fantom X ist ja auch nicht schlecht, vor allem kann der Multisamples.

Vielen Dank!

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (1)

zu 'Roland Fantom G7: Erste Informationen'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN