Rode VideoMic Me: Das Selfie-Mikrofon für Smartphones & Tablets

10
SHARES
Rode VideoMic Me

anzeige

Selfie Mic – Rode VideoMic Me

Dieses adrette kleine Richtrohrmikrofon mit Nierencharakteristik lässt sich beispielsweise direkt an die kombinierte Kopfhörer-/Mikrofonbuchse des iPhones stecken. Aber es sind auch etliche Android-Smartphones und natürlich diverse Tablets kompatibel. Wie erwähnt, ist der Hauptzweck der Einsatz in der Selfie-Perspektive…oder umgekehrt

.

An der Rückseite des Rode VideoMic Me findet sich ein kleiner Klinkenausgang, mit dem Du das Signal per Kopfhörer überwachen kannst – eine entsprechende App vorausgesetzt, die das gleichzeitige Aufnehmen und Abhören ermöglicht.

Wenn nicht aufgezeichnet wird, dient diese Buchse freilich auch zum schlichten Hören von Musik, Videos, Podcasts etc., ohne dass das Mikrofon entfernt werden muss. Im Lieferumfang befindet sich ein Fellwindschutz, unabdingbar für Außenaufnahmen, bei denen schon ein laues Lüftchen starkes Rumpeln verursachen kann.

Rode VideoMic Me: Features

  • »Selfie-Mikrofon« für Smartphones & Tablets
  • Mikrofontyp: Druckgradientenempfänger
  • Aktive Elektronik: JFET-Impedanzwandler
  • Kapseldurchmesser: ½″ (~1,25 cm)
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 100 – 20.000 Hz
  • Grenzschalldruckpegel: 140 dB (@ 1 kHz, Klirrfaktor von 1% an 1 kΩ)
  • Empfindlichkeit: -33 dB re 1 V/Pa (22 mV @ 94 dB SPL) ±2 dB @ 1 kHz
  • Eigenrauschen: 20 dB(A)
  • Gewicht: 34 g
  • Maße: 38 x 21 x 80 mm
  • Ausgang: 3,5 mm Klinke (TRRS)
  • Garantie: 1 Jahr, kostenlose Erweiterung auf 2 nach Registrierung

Rode VideoMic Me: Preis & Verfügbarkeit

Zur Verfügbarkeit des Selfie-Mikrofons hieß es beim Verfassen dieses Artikels schlicht »4. Quartal 2015«. Der Preis war ebenfalls noch nicht bekanntgegeben worden.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN