RME HDSPe MADI FX Video – Musikmesse 2012

RME HDSPe MADI FX

Wenn es um Interfaces geht, kommt man um die Firma RME meist nicht herum. Mit dem neuen Flagschiff RME HDSPe MADI FX wird dem User ein Interface mit bis zu 390 Kanälen geboten. Um auf diese gigantische Anzahl der Kanäle zu kommen, wurden gleich drei MADI-Schnittstellen verbaut. Davon zwei optische und eine koaxiale Übertragungsvariante, um zu möglichst vielen Endgeräten kompatibel zu sein. Von den 390 Kanälen sind 194 als Eingangskanäle und 196 als Ausgangskanäle nutzbar. Und das mit einer wirklich niedrigen Latenz. Hier wurde ein Testsignal auf alle Kanäle herein- und wieder herausgeschickt, bei einer Buffersize von 14 Samples mit 44.1 kHz. Das kann sich sehen lassen, vor allem auf den drei großen Displays!

RME HDSPe MADI FX Video

RME HDSPe MADI FX: Preis & Verfügbarkeit

Das RME HDSPe MADI FX Video wird ca. 1.500,- Euro (UVP) kosten und ab Juni 2012 verfügbar sein. Die Firma RME findest du auf der Musikmesse 2012 in Halle 5.1 am Stand B80.

Lesermeinungen (2)

zu 'RME HDSPe MADI FX Video – Musikmesse 2012'

  • Nico Lochmann
    23. Mrz 2012 | 13:51 Uhr Antworten

    der bei 4:17min im hintergrund sieht aus wie der restaurant tester :p

  • Jan G.
    25. Mrz 2012 | 12:41 Uhr Antworten

    Schon geil, wenn der Interviewer nicht verstanden hat, was das Produkt eigentlich ist. :) hihi.

    Aber krass, dass die das Sonnet Echo schob bekommen haben – und (noch besser): dass es funktioniert!

Sag uns deine Meinung!