RME Fireface UFX Video von der Musikmesse

RME Fireface UFX – Standalone, aber richtig!

Das RME Fireface UFX ist das aktuelle Flaggschiff der RME-Interfaces. Bis zu je 30 Ein- und Ausgänge sind mit dem Gerät möglich. Die Bedienung soll wirklich leicht von der Hand gehen, direkt am Gerät oder mit dem mitgelieferten Total Mix FX vom Rechner aus. Soweit die bekannten Details. Klingt schon ziemlich gut, kann man von RME auch erwarten. Aber was ist denn jetzt die Neuheit?

 

ME Fireface UFX

Das RME Fireface UFX

 

Betrachtet man die Aufnahme der Front des Fireface UFX, fällt der USB-Anschluss auf, der bisher ohne Funktion gewesen ist. Mit dem neuen Update ist es jetzt möglich, einen USB-Speicher direkt anzuschließen und darauf aufzunehmen. Und warum braucht man das?
Da das Gerät dirket auf ein Medium schreibt, ohne den Umweg über den PC zu gehen, sind Fehlerquellen minimiert. Zum einen eignet sich das als zusätzliches Backup um auch beim totalen Systemcrash die Aufnahme zu retten, aber auch der Einsatz beim Live-Recording ist denkbar.

Das ist doch jetzt mal wirklich Standalone. Sieh selbst:

 

Musikmesse 2011 Neuheiten

Finde hier alle Musikmesse Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Musikmesse Frankfurt 2011 – für dich in einer Übersicht zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur Musikmesse 2011 (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
Musikmesse 2011 Neuheiten

RME Fireface UFX mit USB-Recording Update: Preis und Verfügbarkeit

Das RME Fireface UFX ist bereits für knapp 1900 Euro im Handel erhältlich. Das USB-Recording-Update ist ab April 2011 kostenlos über die Homepage des Herstellers erhältlich.

Auf der Musikmesse 2011 in Frankfurt ist RME in Halle 5.1 am Stand B80 zu finden.

Sag uns deine Meinung!