Radial Powerhouse: Lunchbox Rack für 10 Module

6
SHARES
Radial Powerhouse

Radial Powerhouse

anzeige

Lunchbox Rack mit 1.600 Milliampere: Radial Powerhouse

Die kleinen, schnuckligen Module der 500er-Serie sind oft hochwertige Teile, die dein Homestudio gehörig aufwerten können. Einziges Problem: Ein Modul alleine würde zwar den zweiten Punkt erfüllen, könnte jedoch deiner Produktion nicht behilflich sein, denn Du benötigst ein Rack, in dem sie sich’s bequem machen können. Das Radial Powerhouse ist eine solche Box mit zehn Slots. Nach Angaben des Herstellers können dort sowohl ältere als auch neuere Module im Lunchbox-Format untergebracht werden, welche auch, dank dem »Easy-Glide«-Konzept, leicht ihren Weg hinein finden sollen.

Radial Powerhouse

Radial Powerhouse

Die Jungs und Mädels von Radial Engineering haben sich auch in Sachen Schaltung Gedanken gemacht und ein System entwickelt, mit dem Du schneller und einfacher die einzelnen Module verbinden kannst und dir dabei noch das Verkabeln sparst. Denn auf der Rückseite befinden sich zwei Schalter – mit dem einen können zwei benachbarte Module leicht zu einem Stereokanal verschmelzen, mit dem anderen ist es möglich, das Signal von Modul zu Modul durchzuschleifen, wofür früher Kabel benötigt wurden. Des Weiteren finden sich auf der Rückseite für jedes Modul XLR- sowie Großklinken-Inputs und –Outputs, um z.B. eine parallele Signalverarbeitung zu ermöglichen.

Im Gegensatz zu älteren Racks für die 500er, die mit durchschnittlich 130 Milliampere betrieben wurden, stehen beim Radial Powerhouse stolze 1.600 Milliampere zur Verfügung, was Ressourcenknappheit womöglich nie mehr aufkommen lässt.

Letztendlich muss auch noch die Verarbeitung bei einem Rack stimmen. Das Radial Powerhouse wurde aus hartem Stahl gefertigt und mit gebranntem Lack überzogen, um es zum einen straßentauglich zu machen, zum anderen aber auch um den Lärm einzudämmen.

Radial Powerhouse: Preis & Verfügbarkeit

Das Radial Powerhouse ist für 1.000,- US$ (UVP) im Fachhandel erhältlich.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Radial Powerhouse: Lunchbox Rack für 10 Module'

  • Jan Gerhard   27. Sep 2012   13:25 UhrAntworten

    1,6A? Dat is doch nich viel Power :)

  • Jay   28. Sep 2012   09:42 UhrAntworten

    Bestimmt verschreibselt: 16 A

    • Felix Baarß (delamar)   28. Sep 2012   09:50 UhrAntworten

      Hmm, laut Radial 1.600 Milliampere. Entspricht 1,6 Ampere. Hat sich der Hersteller in seiner Produktbeschreibung mehrfach vertan?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN