QSC TouchMix-30 Pro: Digitales Mischpult mit 32 Kanälen & Touchscreen

12
SHARES
QSC TouchMix-30 Pro

QSC TouchMix-30 Pro

anzeige

Das bietet das QSC TouchMix-30 Pro

Die Basics: 24 Mic/Line-, 6 Line- und ein Stereo-USB-Kanal stehen als Eingänge zur Verfügung. Hinaus geht es über 16 XLR-Outputs. Doch dieses Produkt wird als weit mehr als nur eine vielkanalige Version der bekannten Kleinmodelle mit acht (siehe QSC TouchMix-8) bzw. 16 Kanälen beschrieben. Einige wollen wir hier beleuchten.

Das Herzstück – der (Multi-)Touchscreen des QSC TouchMix-30 Pro – durchmisst nun 10 Zoll. Das entspricht ungefähr einem klassischen iPad (Air). Spätestens ein solcher Bildschirm dürfte genug Platz für komfortables Hantieren mit den virtuellen Kanalzügen und Menüs bieten. Auch werden darauf nun mehr Infos dargestellt, mehr Eingriffsmöglichkeiten in den Sound soll es ebenfalls geben.

QSC TouchMix-30 Pro: Video

Kanaleinstellungen, EQs & Co.

Dank Copy & Paste ist nun das schnelle Duplizieren eines Kanals, Mixes, einer EQ- oder Dynamikeffekt-Konfiguration und mehr möglich. Der Equalizer ist jetzt mit Schnellfunktionen zur Feedback-Unterdrückung und zur Anpassung an die Raumakustik ausgestattet. Diese bei manueller EQ-Konfiguration recht komplexen Eingriffe werden also stark vereinfacht.

Zwei Analyzer visualisieren a) den Output sowie b) die Raumakustik.

Patch-Matrix & Subgruppen

Eine Patch-Matrix ermöglicht die schnelle Verknüpfung von In- und Outputs in einer Übersicht, ganz wie in der Mixer-Software eines hochklassigen Audio Interfaces.

Acht Subgruppen mit vollparametrischem 6-Band-EQ, variablen Hoch- und Tiefpassfiltern sowie einem Limiter stehen bereit. Zwei benachbarte Subgruppen können zu einer Stereogruppe verlinkt werden.

Audio Interface & integrierter Recorder

Last, but certainly not least: Das QSC TouchMix-30 Pro ist mit einem USB Audio Interface bestückt, das in der Lage ist, 32 Kanäle separat an die DAW zu schicken. Der Rückweg (das Beschicken der Mischpult-Kanäle mit 32 Spuren aus der DAW) ist ebenso möglich. Schade: Derzeit klappt dies nur mit einem Mac.

Und schließlich sei auf die 32-kanalige Recording- und Playback-Funktion hingewiesen. So kannst Du Konzerte und andere Performances aufzeichnen, ohne dass ein Computer oder ein Multitrack-Recorder nötig sind.

QSC TouchMix-30 Pro

Das Bedienpaneel des QSC TouchMix-30 Pro

QSC TouchMix-30 Pro: Features [Auszug]

  • Digitales Mischpult mit 32 Kanälen
  • 24 Mikrofonvorverstärker (Class A)
  • 120 Presets für Live-Instrumente, Mikrofone und andere Klangquellen
  • Effekte auf allen Outputs:
    • Graphischer EQ
    • Parametrischer 6-Band-EQ
    • Limiter
    • Delay
    • 12-Band-Kerbfilter
  • 14 Kanäle zu Stereo verlinkbar + 2 Aux-Kanalpaare für In-Ear-Monitore
  • 6 Stereo-Effektprozessoren + Tonhöhenkorrektur

QSC TouchMix-30 Pro: Preis & Verfügbarkeit

Der US-Straßenpreis wird vom Hersteller auf 1.899,99 US$ geschätzt – das nur zur Orientierung, Euro-Angaben konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen. Die Verfügbarkeit wird mit »in ausgewählten Märkten« angegeben. Wir gehen stark davon aus, dass damit auch der europäische/deutsche Markt gemeint ist.

Wann mit der Verfügbarkeit bei den entsprechenden Musikalienhändlern zu rechnen ist, war beim Verfassen dieses Artikels noch unklar.

Stay tuned … oder nutze hier unten unser Kommentarfeld, um uns über das Erscheinen und den Euro-Straßenpreis dieses Mischpults zu informieren. Viel Dank! :)

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN