PreSonus DigiMax DP88: Achtfacher Preamp mit Wandlung & Fernsteuerung

4
SHARES
PreSonus DigiMax DP88

anzeige

8 Preamps für ein Halleluja – PreSonus DigiMax DP88

Acht Preamps (Class A) vom Typ XMAX™ stehen zur Verfügung. Für jeden lässt sich separat Phantomspeisung zuschalten und acht LED-Ketten visualisieren die Eingangspegel. Zusätzlich zur Kontrolle über das Frontpaneel können die Preamps mit schlichten MIDI-CC-Befehlen aus der DAW gesteuert werden – Pegel, Phantomspeisung und Wandlung + Input.

Wandler von Burr-Brown mit einem Dynamikumfang von 118 dB sollen für hohe Qualität bürgen. Bei der Verbindung via ADAT mit dem Audio Interface PreSonus Studio 192 sind die Preamps des PreSonus DigiMax DP88 auch via Studio One 3 und UC Surface für Windows und Mac OS X steuerbar.

PreSonus DigiMax DP88

PreSonus DigiMax DP88

A optische ADAT-Ein- und Ausgänge mit bis zu 96 kHz (duales SMUX) lassen sich nutzen. Die Mikrofoneingänge liegen in Form von XLR oder mittelbar über DB25-Anschlüsse plus Kabelpeitsche vor. Acht Line-Eingänge (diese teilen sich die XLR-Buchsen mit den Mikrofoneingängen) sind ebenso vorhanden, abermals alternativ via DB25.

PreSonus DigiMax DP88

Acht symmetrische Ausgänge und acht digitale Ausgänge zum Einspeisen in die DAW stehen zur Verfügung, auch diese jeweils via DB25. MIDI I/O per Kabelpeitsche und Wordclock komplettieren das Bild. Der DP88 kann als Master-Clock fungieren oder via ADAT bzw. Word Clock mit externen Geräten in das richtige Timing versetzt werden.

PreSonus DigiMax DP88: Features

  • 8 Mikrofonvorverstärker mit individueller Phantomspeisung
  • Analoger Signalweg und Wandlung mit 118 dB Dynamikumfang
  • Steuerbar über das Frontpaneel und fernsteuerbar per MIDI
  • Mit dem Interface PreSonus Studio 192 per Studio One 3 & UC Surface steuerbar
  • 8 symmetrische Line-Eingänge (DB25)
  • 8 symmetrische digitale Outputs (DB25) zur Erweiterung deines Interfaces
  • 8 symmetrische Ausgänge (DB25)
  • 8 digitale I/O (ADAT, optisch) mit max. 24 Bit & 96 kHz
  • Pegelanzeige für die Eingänge
  • Externe Clock-Steuerung (ADAT oder BNC)
  • Wordclock I/O (BNC)
  • MIDI I/O

PreSonus DigiMax DP88: Preis & Verfügbarkeit

Der PreSonus DigiMax DP88 wird voraussichtlich noch im dritten Quartal 2015 erhältlich sein, wobei in den USA ein Straßenpreis von 699,- US$ erwartet wird.

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (3)

zu 'PreSonus DigiMax DP88: Achtfacher Preamp mit Wandlung & Fernsteuerung'

  • oboe   23. Jul 2015   10:15 UhrAntworten

    ähm: wie steuere ich denn fern? Sehe da kein Firewire, USB oder Thunderbold, kein RJ45 o. ä.?

    • Felix Baarß (delamar)   23. Jul 2015   10:45 UhrAntworten

      MIDI via Kabelpeitsche. Hinten links unter dem Kensington-Slot.

  • oboe   24. Jul 2015   20:06 UhrAntworten

    das Ding fungiert also nur als Wandler und nicht als Interface? Na, da muss Presonus ja Hammer-Wandler drin haben, für weniger bekomme ich ein Saffire Pro 40! Zugegeben mit 8 dB weniger Dynamik auf dem Papier, aber die Wandler z. B. im StudioLive sind sind auch mit 118 dB angegeben, und die Rauschen wie die Hölle - nach meiner Erfahrung (vielleicht Montagsgerät).

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN