Peavey VYPYR VIP-2: 40W Combo mit Modelling

Neu: Peavey VYPYR VIP-2 Verstärker

Mit 40 Watt Leistung und Features wie das Morphen von Bass- zu Gitarrenverstärker für Akustik- oder E-Gitarre möchte der Peavey VYPYR VIP-2 als All-in-One-Lösung überzeugen. Mithilfe einer herstellereigenen Technologie auf der Eingangsseite dient dieser Amp dazu, unterschiedlichste Instrumentenarten zu verstärken. Die eingebauten SHARC Prozessoren sowie der analoge Teil erlauben dabei alle Effekte sowie die unterschiedlichen Modelle Standalone zu betreiben; ein zusätzlicher Audio PC wird hier nicht benötigt.

Zu den weiteren Merkmalen des Peavey VYPYR VIP-2 gehört hierbei eine bidirektionale Verbindung über USB sowie ein Audioport, mit dem es ein einfaches ist, die eigene Performance aufzunehmen oder sich mit dem eigenen Software-Editor zu verbinden. In diesem lassen sich die Presets bearbeiten, speichern und wieder abrufen. Neben den neuen Features finden sich in diesem Modell auch alle Merkmale der Vorgängerreihe (siehe Link am Anfang des Artikels).

Peavey VYPYR VIP-2 Modelling-Amp

Neu zur NAMM: Peavey VYPYR VIP-2 Modelling-Amp

Peavey VYPYR VIP-2 Features

  • Nutzt die herstellereigene TransTube Technologie
  • Halboffen auf der Rückseite
  • 10 Instrumentenmodelle (Akustikgitarre, 12-saitige, Mandoline, 7-saitige, Bariton, Resonator, elektrische Violine und Bass)
  • 16 Presets
  • 12 Bodentreter-Emulationen
  • Plus Delay, Reverb und Wah-Wah
  • 36 Amp-Modelle
  • 6 Bass-Modelle
  • 6 Akustikgitarren-Modelle
  • Integrierter Looper
  • Bedienung über die Drehregler an der Front
  • Bidirektionale USB-Verbindung
  • Line-Out zum Aufnehmen
  • Kopfhöreranschluss
  • Eingang für AUX/MP3/CD
  • 1×12″ Lautsprecher
  • 40W Leistung

Peavey VYPYR VIP-2: Preis & Verfügbarkeit

Soweit wir ermitteln konnten, dürfte dieser neue Modelling-Amp bereits in Kürze im Fachhandel erhältlich werden. Der Preis in den USA wird mit 199 US$ angegeben, für Deutschland erwarten wir ein ähnliches Angebot. Mehr dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

Weitere Informationen rund um die Fachmesse NAMM 2013 hier.

Sag uns deine Meinung!