Orange Micro Dark: Winziges Hybrid-Topteil

8
SHARES
Orange Micro Dark

anzeige

Schnuckelig – Orange Micro Dark

Warme Clean-Sounds, smoothen Overdrive und harsche Distortion – dieser Winzling soll all das beherrschen. Nach dem großen Erfolg des Dark Terror und des Jim Root Terror kommt nun also ein weiterer Kleinstverstärker für Gitarren auf den Markt, wieder mit Hybridmotor und 20 Watt. Passend dazu bietet der Hersteller übrigens eine kleine 1×8-Gitarrenbox an.

Der Shape-Regler des Orange Micro Dark funktioniert genauso wie beim Dark Terror und den Thunderverb-Modellen – damit soll eine breite Klangpalette für die verschiedensten Genres abgedeckt werden können. Aber die große Portion Gain wird vor allem Heavy-Rock- und Metal-Gitarristen in den Kram passen.

Orange Micro Dark

Orange Micro Dark – darf’s noch ein bisschen kleiner sein?

Orange Micro Dark: Features

  • Gitarrenverstärker mit Hybridtechnik
  • Vorstufe: Röhre vom Typ 12AX7
  • Leistung: 20 Watt an 8 oder 16 Ω
  • Regler: Gain, Shape, Volume
  • Kopfhörerausgang mit Lautsprechersimulation
  • Gepufferte Effektschleife
  • Maße: 165 x 135 x 95 mm
  • Gewicht: 0,78 kg

Orange Micro Dark

Orange Micro Dark: Preis & Verfügbarkeit

Der kleine Amp wird voraussichtlich ab Ende Oktober 2015 zum Straßenpreis von 189,- Euro (inkl. MwSt.) im deutschen Fachhandel erhältlich sein.

Mehr zum Thema:
            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN