Native Instruments KORE – Entwicklung eingestellt, Crossgrade zur MASCHINE

Native Instruments KORE – R.I.P.

Um die Entwicklungs-Ressourcen im besten Interesse der Nutzerschaft einzusetzen, wird Native Instruments die KORE-Produktreihe in Zukunft nicht mehr weiter ausbauen. KORE 2 und die KORE-basierten Sound-Libraries sind daher ab sofort nicht mehr zum Kauf verfügbar.

 

Native Instruments KORE 2

 

Die KORE 2-Software wird bis auf weiteres durch Wartungs-Updates weiter gepflegt. 64-Bit-Plugin-Versionen für Windows und Mac OS X sind momentan in Entwicklung. Der technische Support für KORE wird ebenfalls unverändert weitergeführt.

Alle Besitzer von KORE 1 und KORE 2 (ausgenommen der Software-Edition) können außerdem ein Crossgrade auf MASCHINE für einen speziellen Preis von 399,- € (sonst 599,- €) erwerben. MASCHINE ist ein hochmodernes Groove Production Studio aus Software & Hardware-Controller. Die Software bietet einen integrierten pattern-basierten Sequenzer, einen vielseitigen Sampler, eine mächtige Effektsektion und eine 5 GB große Sound-Library.

Hier entlang zu unserem Native Instruments MASCHINE Testbericht … und aufgepasst: Seit Version 1.6 kannst Du die MASCHINE als Host für Plugins nutzen; zum Zeitpunkt unseres Tesberichts war dieses Feature noch nicht vorhanden.

Lesermeinungen (8)

zu 'Native Instruments KORE – Entwicklung eingestellt, Crossgrade zur MASCHINE'

  • Tobias Schmidt
    08. Jun 2011 | 11:34 Uhr Antworten

    Komisch… Aber auch irgendwie cool.

  • Stefan Brück
    08. Jun 2011 | 12:53 Uhr Antworten

    sag mal, hast Du ne Ahnung wo ich evtl. eine alte (4-8 MB) Speichkarte für meinen Mini-sampler von Korg (MS-1) bekommen könnte? Liebe Grüßle

  • Carlos San Segundo
    08. Jun 2011 | 17:47 Uhr Antworten

    Stefan, leider habe ich da keinen besseren Tipp als mal bei ebay zu schauen…

  • Stefan Brück
    08. Jun 2011 | 18:04 Uhr Antworten

    Danke Dir!!!..ich schau mal :) sonst alles Gut bei Dir? Lg

  • Carlos San Segundo
    08. Jun 2011 | 19:08 Uhr Antworten

    Jau, alles bestens und selbst?

  • Sunafaino
    08. Jun 2011 | 19:46 Uhr Antworten

    Naja,wenn ihr euch hier schon über privates unterhaltet,muss Delaar ja schon ziemlich unten durch sein….

    • Carlos (delamar)
      10. Jun 2011 | 11:36 Uhr Antworten

      Das ist vielleicht das, was Du gerne hier hereininterpretieren möchtest. Ich interpretiere eher hinein, dass das die importierten Kommentare von Facebook sind ;)

  • Stefan Brück
    08. Jun 2011 | 21:02 Uhr Antworten

    Kann mich nicht beschweren. :)

Sag uns deine Meinung!