NAMM 2011: Akai EIE I/O – Portables Audio Interface mit vier Kanälen

2
SHARES
Akai EIE I/O

anzeige

Akai EIE I/O – Portables Audio Interface mit vier Kanälen

Das EIE I/O ist ein USB Audio Interface, das für portable Studio-Setups entwickelt wurde; das vermeintlich robuste Aluminiumgehäuse unterstreicht diese Ambition. Zusätzlich zur Haupt-USB-Verbindung bietet das EIE I/O einen Hub für drei weitere periphere USB-Geräte wie Controller oder Festplatten. Plug & Play ohne Treiberinstallation für Windows XP, Vista und 7 sowie Mac OS X ist möglich. Traditionelle Anschlüsse für MIDI In und MIDI Out komplettieren den Funktionsumfang.

 

Akai EIE I/O

 

Jeder Eingangskanal bietet einen kombinierten Anschluss aus XLR und Klinke, einen Gain-Regler und einen Schalter für Mikrofon/Line/Gitarre. Für die diskret aufgebauten Vorverstärker lässt sich Phantomspeisung (48V) zuschalten. Die vier Inserts und die vier Ausgänge auf der Rückseite des Geräts sind nickelbeschichtet. Die abzuhörenden Kanäle für den Kopfhörerausgang lassen sich zwischen 1+2, 3+4 und 1+2+3+4 umschalten. Zwei Pegelmesser im Analog-Stil zeigen die Lautstärke von jeweils zwei der vier Inputs bzw. Outputs an, die Schalter zum Wechsel der Betriebsmodi finden sich auf dem Frontpaneel. Die Aufnahmequalität reicht bis 24 Bit.

 

NAMM 2011 Neuheiten

Erfahre hier alle Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Winter NAMM 2011 in Anaheim für dich auf einer Seite zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur amerikanischen Messe (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
NAMM 2011 Neuheiten

Akai EIE I/O: Preis & Verfügbarkeit

Der Preis des Akai EIE I/O ist noch nicht bekanntgegeben worden. Wann das Gerät erscheint, ist auch noch nicht publik. Auf der NAMM wird es wird beim Stand 6400 präsentiert.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'NAMM 2011: Akai EIE I/O – Portables Audio Interface mit vier Kanälen'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN