IK Multimedia StealthPedal

10
SHARES
anzeige

NAMM 2009: IK Multimedia StealthPedal

StealthPedal mit optionalem 2-Knopf Schalter und zusätzlichem Expression-Pedal

StealthPedal ist ein sehr kostengünstiges USB Audio Interface, das gleichzeitig als Bodenkontroller für Software eingesetzt werden kann und dem User ermöglicht, Gitarre/Bass mit einem Mac/PC auf höchstem Level bei 24-bit A/D und D/A Wandlung und 44.1/48 kHz aufzunehmen. StealthPedal weist zwei separate Eingänge für Hi-Z oder Line Level Instrumente sowie zwei separate Ausgänge und einen Kopfhörerausgang auf.

Das eingebaute Expression-Pedal und Switch kann mit jedem Parameter aus der “Powered By AmpliTube” Software oder aus jeder beliebigen Amp und Effekt Emulationssoftware mit MIDI Kontrolle assoziert werden. Ferner können ein zusätzliches Expression-Pedal und zwei Schalter angeschlossen werden, um ein Mini-Pedalboard mit Preset und Einzeleffekt Kontrolle für Live/Studio zusammenzustellen.

Es ist nicht nur möglich, Amp Emulationssoftware mit dem StealthPlug zu steuern, sondern es kann auch jedes Effekt Plug-In, Virtuelle Instrument oder DAW mit MIDI Kontrolle damit gesteuert werden.

StealthPedal kommt in einem robusten, kompakten Gehäuse im Wah-Wah Stil und weist einen Lautstärkeregler sowie drei LEDs (beim Einsatz mit “Powered by AmpliTube Software”: Status, Tuner, Level Anzeiger) auf. Das Schaltdesign stammt aus IK Multimedias high-end StompIO Bühnenkontroller und garantiert höchste Wiedergabetreue bei Gitarren/Bass Aufnahmen, geräuscharme Eingangs-Stufe bei 109dBA Rauschabstand und durchgehend optimale Audioqualität.

 

 

AmpliTube 2 Live Standalone und Plug-in, AmpliTube X-GEAR zur Erweiterung mit jedem “Powered by AmpliTube” Produkt und Sonoma Riffworks™ T4 gehören zum Lieferumfang. Das StealthPedal und die mitgelieferte Software ist kompatibel mit allen gängigen Sequenzern, die ASIO und Core Audio Treiber unterstützen.

Zusätzlich kann das System mit anderen 200 Modellen aus der “Powered by AmpliTube” Modellenserie erweitert werden, darunter exklusive Sounds von Ampeg®, Jimi Hendrix™ Fender®.

 

 

StealthPedal Features

  • USB Audio Interface und Pedalkontroller
  • 2 symmetrische /unsymmetrische Audio Eingänge (Hi-Z oder Line Level)
  • 24 bit A/D und D/A Wandlung
  • 44.1/48 kHz Betreib
  • 2 symmetrische Ausgänge
  • Kopfhörer Ausgang
  • Lautstärkenregler
  • Eingebautes Expression-Pedal und MIDI Schalter
  • LEDs funktionieren als Tuner oder Level Zeiger mit AmpliTube
  • Externer Doppelschalter und Expression Pedal Eingänge
  • Robustes Gehäuse im Wah-Stil
  • Hochwertige, geräuscharme Eingangs-Stufe (109dbA/104db RMS S/N ratio)
  • Kontrolliert alle “Powered by AmpliTube” Software-Produkte
  • Kontrolliert alle MIDI Software/Plug-ins
  • Einschließlich AmpliTube 2 Live Standalone und Plug-in, AmpliTube X-GEAR und Sonoma Riffworks™ T4
  • Kompatibel mit jeder gängigen DAW software mit ASIO und Core Audio Unterstützung, PC/Mac
  • Uneingeschränkte Erweiterbarkeit mit “Powered by AmpliTube” Software

Die NAMM 2009

Alle Ankündigungen, Informationen, Neuheiten und News von der amerikanischen Musikmesse könnt Ihr auf unserer Seite zur Winter NAMM 2009 einsehen!

StealthPedal: P&V

Das StealthPedal wird Ende April 2009 (nach der Musikmesse 2009) lieferbar und die UVP beträgt EUR 237,99.

Mehr zum Thema:
                        


Lesermeinungen (1)

zu 'IK Multimedia StealthPedal'

  • netrock   28. Jun 2009   11:02 UhrAntworten

    ich würde an dieser stelle gerne auf meinen kommentar zum gerät verweisen:

    http://www.delamar.de/musikproduktion/ik-multimedia-stealthpedal-audio-interface-plus-midi-controller-in-einem-wah-wah-pedal-3542

    zusätzlich möchte ich noch bemerken, daß das gerät, ohne weiteren lizenzkauf für die steuersoftware x-gear nur auf einem computer einsetzbar ist.

    x-gear bietet übrigens auch midi-lernfunktionen für andere midi-controller an.
    da denkt man sich, man könnte amplitube nutzen und sich das gerät sparen und einfach 2 x-gear-lizenzen kaufen...

    leider aber habe ich es nicht hinbekommen, die preset-schaltefunktion amplitube mit einem normalen midi-controler über x-gear zu steuern.

    weder ein behringer- noch ein rocktron- noch ein boss- midicontroler vermag die aplitube-presets richtig zu auf- und abzuschalten.

    mit dem konkurenzprodukt guitar-rig habe ich da keine probleme.
    leider ist der sound da aber schlechter.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN