SPL M/S Master: Mitten-/Seitenbearbeitung

2
SHARES
anzeige

Musikmesse 2010: SPL M/S Master – Hardware für die Mitten-/Seitenbearbeitung

SPL M/S Master

SPL M/S Master

SPL liefert mit der Vorstellung des analogen Gadgets einen Beitrag zur Debatte um das M/SMastering. Das Arbeiten mit einem Mitten- und einem Seitensignal anstelle der üblichen Aufteilung in links und rechts ermöglicht wesentlich zielgerichteteres Mastering. So können mittenlastige Signale wie Vocals, Snares oder Bassgitarren getrennt von seitenlastigen Klängen (z.B. Gitarren, Keyboards, Cymbals) bearbeitet werden, anstatt den ganzen Mix in einen Topf zu werfen.

Die M/S-Separation und -Positionierung sowie das Stereobild werden über Regler für die Balance, die Lautstärke des Mittensignals und die Stereobreite manipuliert. Ein weiterer Drehregler kontrolliert einen Filter für das Seitensignal. Seine endgültige Daseinsberechtigung erhält das M/S Master schließlich durch die Möglichkeit, externe Effektgeräte über zuschaltbare Inserts anzuschließen, entweder für L/R oder M/S.

Musikmesse 2010 Neuheiten

Wir haben alle Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Musikmesse 2010 in Frankfurt für dich auf einer Seite zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur Musikmesse (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
Musikmesse 2010

SPL M/S Master: Preis & Verfügbarkeit

Das SPL M/S Master wird erstmalig auf der diesjährigen Musikmesse Frankfurt am Stand B82 in Halle 5.1 vorgestellt. Zum Preis gibt’s noch keine Infos.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN