Musikmesse 2007 Podcast: Arturia Origin

7
SHARES
anzeige

Was wir auf der Musikmesse 2007 bewundern konnten, war leider nur die Beta-Version des Origin. Die fertige Version soll im September dieses Jahres auf den Markt kommen und im Gegensatz zur aktuellen Version auch stabil sein.

Die wenigen Sounds, die wir anhören konnten bevor das Testsystem abstürzte, hörten sich mehr als nur vielversprechend an. Sie hatten einen unverkennbaren analogen Charakter – und das obwohl der Origin ein DSP-gestützer Computer ist.

Der Origin verfügt über eine Vielzahl an Modulen, die aus den analog Synthesizern Moog Modular, ARP 2600, Yamaha CS-80, Minimoog und Prophet VS extrahiert wurden.

Arturia OriginSeine Leistung entsteht aus zwei hochmodernen TigerSHARC DSPs von Analog Devices, die jeweils über mehr Audio-Processing-Power verfügen als selbst aktuelle Multi-Core Prozessoren. Für Musiker bedeutet das: höchste Klangqualität bei 24 Bit / 96 kHz.

Der Hardwaresynth von Arturia integriert sich hervorragend in bestehende Computersysteme: die eingebaute USB 2.0 Schnittstelle ermöglicht den Einsatz des Origin als VST oder AU Plug-In in Ihrem Sequenzer.

Was Arturia sonst noch über seinen ersten Hardwaresynth auf der Musikmesse 2007 zu erzählen hatte, erfahrt ihr im Podcast. Vielen Dank an Chris Dejong für das Interview!

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN