Standalone MPC mit Windows 8 zu sehen – Akai MPC Renaissance 2?

38
SHARES
Akai MPC Renaissance 2

anzeige

Neue MPC mit Windows 8 zu sehen

Die nächste MPC – bisher wurde ein mit der Akai MPC Renaissance fast identischer Prototyp gezeigt – wird mit Windows 8 als Betriebssystem laufen; in unserer Quelle ist die Rede von Windows Embedded Industry 8.1, einer Variante des normalen Windows, die spezieller Hardware abseits des Desktop-PC-Bereichs dient. Die zunächst prominenteste Neuerung ist der wesentlich größere Bildschirm…auf dem Du im unten eingebunden Video gerade noch deutlich genug die graphische Oberfläche der bisherigen Renaissance Software sehen kannst.

Hier ist die Rede von »sneak peek« und es ist mit großer Sicherheit davon auszugehen, dass es sich um einen mehr oder weniger frühen Prototypen handelt. Akai kündigte die neue MPC noch nicht offiziell an, vielmehr geschah das eben so beiläufig auf der Microsoft Build Conference, die vom 2. bis zum 4. April in San Francisco stattfand.

Auch von Numark ist die Rede, woraufhin ein Bild eines opulenten DJ-Controllers mit drei am oberen Ende angewinkelt integrierten Bildschirmen erscheint – da steht uns also ein NS7 II mit komplettem Standalone-Betrieb ins Haus.

Genau wie die MPC, die einen Schritt zu ihren Wurzeln zurück geht, ohne auf den liebgewonnenen Komfort einer rechnergestützten Bedienung zu verzichten.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (5)

zu 'Standalone MPC mit Windows 8 zu sehen – Akai MPC Renaissance 2?'

  • king katalogas   07. Apr 2014   13:20 UhrAntworten

    krass. war eh ne unfassbar beschissene idee von akai, ne mpc an den rechner zu binden! hauptsache dat ding knallt mit win8 drauf, hehehe!

  • Mark   11. Apr 2014   17:44 UhrAntworten

    Die MPC Aera ist wohl vorbei und das Teil wird nicht billig sein.
    Roland dagegen mit der neuen aira linie,wird n haufen geld damit verdienen ! und...wer braucht WIN 8 ?

  • Adroni Beats   11. Jun 2014   22:26 UhrAntworten

    Ich bin da eher optimistisch. Mpc als standalone war eh immer klasse. Ein neues Os mit Windows ist zukunftsweisend und richtig. Man bindet die VSTS von Akai und die Software ein. Schon kann das Beatmaking beginnen, völlig unerlässlich ob im heimischen Studio, im Urlaub oder im Bett.
    Ich stelle mir das ganze als Reason mit den Vorzügen einer klassischen Mpc vor .. ob es so kommt, abwarten. Mein Wunsch wäre es...

  • easily   14. Feb 2015   15:22 UhrAntworten

    Nein. Bitte nicht mit Windows. Dann wenn schon mit OSX.

  • TVL   14. Feb 2015   16:11 UhrAntworten

    Hui, ich bin alles andere als begeistert...
    hoffe, dass sich die Kooperation mit Microschrott nicht bewahrheitet...
    Ich nutze seit nun 20 Jahren MPC's und wenn man mit der Registrierkasse sowie 3k aufgewachsen ist, kann man sich nur schwer vorstellen, dass das etwas tolles wird...

    Vor allem wenn man sich mal anguckt, welche Unternehmen in den letzten 10 Jahren mit diesem Scheißladen kooperiert haben und welche davon heute noch solvent sind, da kann man prinzipiell schonmal sagen gute Nacht Akai.
    Ich wünsche mir selbstverständlich, dass sich meine Aussage nicht bewahrheitet und das Teil geil wird, allerdings bin ich sehr sehr skeptisch.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN