Mojave Audio MA-301fet: Kondensatormikrofon mit drei Richtcharakteristika

Mojave Audio MA-301fet

Das Mojave Audio MA-301fet verfügt über einen Pad-Schalter (Absenkung des Pegels um 15 dB) und einen zuschaltbaren Hochpassfilter zur Unterdrückung störender tiefer Fequenzen wie Trittschall.

Es soll für einen warmen, vollen Klang von Vocals und Instrumenten sorgen, ohne dabei schrill zu klingen oder Artefakte in den hohen Frequenzbereichen aufzuweisen, wie es bei vielen anderen modernen Kondensatormikrofonen der Fall sei.

Mojave Audio MA-301fet

Mojave Audio MA-301fet

Die FET-Schaltung, der »superbe« Jensen-Transformator und die eigens gestalteten Resistoren sorgten für einen ungetrübten Signalpfad mit niedrigem Rauschen, so der Hersteller.

Als transistorloses Kondensatormikrofon in Großmembrantechnik mit einer goldbestäubten 1-Zoll-Kapsel soll das Mojave Audio MA-301fet ein sehr vielseitiges Aufnahmewerkzeug sein. Drei Richtcharakteristika stehen zur Verfügung: Niere, Kugel und Acht.

Dusty Wakeman, Präsident von Mojave Audio, kommentierte das neue Produkt des Herstellers wie folgt: »Das neue MA-301fet baut auf dem Erfolg unseres MA-201fet auf und fügt eine Reihe von Funktionen hinzu, die von vielen Recording-Ingenieure verlangt werden. Mit der Funktion zum Umschalten der Richtcharakteristik, dem zuschaltbaren Hochpassfilter und dem Pad von -15 dB ist dieses neue Mikrofon ein unglaublich vielseitiges Recording-Tool, welches, da bin ich zuversichtlich, in einer Vielzahl von Umgebungen seinen Platz finden wird.«

Mojave Audio MA-301fet: Preis & Verfügbarkeit

Das Mojave Audio MA-301fet soll im Februar dieses Jahres erscheinen und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 895,- US$ im Fachhandel erhältlich sein.

Sag uns deine Meinung!