Marshall Halfstack Jane, Greta & Betty – Sexy Amps

Sexy Amps: Marshall Halfstack Jane, Greta & Betty

Die drei Amps in Vollröhre bieten Ausgänge mit Impedanzen von 8 und 16 Ohm, eine Class-A-Endstufe mit einer Röhre vom Typ EL84 und einen Preamp mit zwei ECC83ern. Im den passenden Cabinets steckt ein 10″-Lautsprecher (15 Watt) des Typs Celestion G10F-15 mit 16 Ohm; sie sind in der Lage, bis zu 15 Watt zu schlucken. Bei den Reglern finden sich Volume, Treble, Mid und Bass, ein Kopfhörerausgang ist ebenfalls integriert.

Topteil und Cabinet sind in braunes Vinyl gekleidet und mit goldglänzenden Marshall-Logos und Verzierungen versehen. Weiterhin ist von einem verzapften Gehäuse zu lesen. Der eigentliche Hingucker sind freilich die Motive der drei sich räkelnden Damen, nach denen die Modelle des Trios benannt sind: Jane, Greta und Betty. Hier ist eines der Bilder, die beim Shooting für die Produktfotos der drei Amps entstanden sind:

Marshall Halfstack Jane, Greta & Betty

Marshall Halfstack Greta, Jane & Betty (von oben nach unten)

Bissgen trashig, oder? ;) Was meinst Du?

Marshall Halfstack Jane, Greta & Betty: Preis & Verfügbarkeit

In Deutschland sind die Amps Marshall Halfstack Jane, Greta & Betty jeweils zum Straßenpreis von rund 950 Euro zu haben. Der voraussichtliche Liefertermin ist Anfang März.

Sag uns deine Meinung!