M-Audio Fast Track Ultra

6
SHARES
anzeige

M-Audio Fast Track Ultra

Alle analogen und digitalen Ein- und Ausgänge des M-Audio Fast Track Ultra können gleichzeitig in voller 24 Bit/96 kHz Klangqualität genutzt werden. M-Audio verspricht dazu langzeiterprobte Treiber mit einem extrem stabilen Betrieb. Der eingebaute MX Core™ DSP-Mixer verarbeitet alle acht Hardwareeingänge und Software-Rückführungen und ermöglicht flexibles Routing- und Monitoring mit ergänzenden Delay- und Reverbeffekten.

Das M-Audio Fast Track Ultra ist kompatibel zu allen gängigen Audio-Produktionsplattformen, einschließlich Pro Tools M-Powered.

M-Audio Fast Track Ultra: Features

  • volle 24 Bit/96 kHz Auflösung an allen Ein- und Ausgängen gleichzeitig
  • schnelles USB 2.0-Audio-Interface
  • MX Core™ DSP-Mixer
  • digitale Effekte mit zuweisbaren Parametern
  • vielseitiges Kanalrouting
  • Erweiterung zur 16×8 Audiomatrix
  • 4 Vorverstärker auf Basis des prämierten M-Audio Octane™
  • 4 XLR-Mikrofoneingänge, davon 2 XLR/TRS-Kombibuchsen für Mikrofon- und Instrumentensignale
  • -20 dB Padschalter für jeden Preamp-Kanal
  • Aktivitäts- und Peak-LEDs
  • Phantomspannung
  • 6 symmetrische Lineeingänge
  • 6 symmetrische Lineausgänge
  • 2 analoge Inserts
  • digitale Ein- und Ausgänge im S/PDIF-Format
  • eingebautes 1×1 MIDI-Interface
  • 2 unabhängige Kopfhörerausgänge mit separaten Lautstärkereglern
  • USB Buspower-Betrieb
  • Treiberunterstützung für ASIO 2.0, WDM, MME, Core Audio
  • kompatibel zu jeder gängigen Audio-Produktionssoftware, einschließlich Pro Tools M-Powered™ 7.4

Link

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'M-Audio Fast Track Ultra'

  • Tonstudio 0815   28. Dez 2011   11:17 UhrAntworten

    Hat jemand mit dem Interface schon Erfahrung gemacht? Speziell unter Windows 7 64 Bit?

    Ich habe nämlich vor, mir das zuzulegen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN