Livid Instruments Block: MIDI-Controller mit Open Source Software

8
SHARES
Livid Instruments Block

Livid Instruments Block

anzeige

Controller: Livid Instruments Block

Der Lidiv Instruments Block baut auf der bidirektionalen, anpassungsfähigen Plattform des Ohm64 auf. 64 hintergrundbeleuchtete Knöpfen bieten Euch die Schnittstelle zu Ableton Live, Max/MSP, den Open-Source-Anwendungen von Livid Instruments und allen anderen Anwendungen, die MIDI Learn unterstützen. Das mitgelieferte USB-Kabel reicht aus, um den neuen Controller von Livid Instruments mit Strom zu versorgen. Block ist aus leichtgewichtigem Holz und Aluminium gefertigt, um die Tragbarkeit bei einem Gewicht von 1,36 kg zu gewährleisten. Die Maße betragen 26 x 26 x 3,8 cm.

Livid Instruments Block

Livid Instruments Block

Die quelloffene und unter der GPL-Lizenz veröffentlichte Applikation blockEditor ermöglicht das Programmieren aller 64 Knöpfe, 8 Drehregler, 2 Fader und 7 Funktionsknöpfe. Das bidirektionale Talkback erlaubt es dem Controller, mit Eurer DAW (Digital Audio Workstation) in beiden Richtungen zu kommunizieren, also von dieser auch Signale zu empfangen und damit die LEDs hinter den Knöpfen in konfigurierbaren Mustern aufleuchten zu lassen.

Die Zahl der Software zur tiefgreifenden Kontrolle und Personalisierung wächst ständig. Für den Betrieb ist keine Treiberinstallation nötig, ob für Windows, Mac OS oder Linux.

Livid Instruments Block: Preis und Verfügbarkeit

Der großzügig konfigurierbare MIDI Controller Livid Instruments Block wird ab dem 1. November erhältlich sein. Vorbestellungen sind für 399,- US$ möglich.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN