Line 6 StageScape M20d Video – Musikmesse 2012

Line 6 StageScape M20d – Video

Beim Line 6 StageScape M20d handelt sich um eine durchdachte Lösung für das Abmischen, Aufnehmen und Monitoring. Das Gerät ist somit prädestiniert, den Weg in den Bandproberaum zu finden. Zentrales Feature des Gerätes ist ein kleines Touchscreen-Display in Farbe, auf dem ein virtueller Raum dargestellt wird. Darin können nun beliebige Audiosignale im Raum positioniert werden. Der integrierte DSP-Prozessor nutzt diese Informationen, um einerseits die Unterdrückung von Feedback auf den Mikrofoneingängen, andererseits die Bearbeitung der Signale mit Effekten zu bewirken. Die integrierte Recording-Lösung ermöglicht ein Speichern auf externen Datenträgern oder deinen Audio Computer, die per USB verbunden werden.

Mit dem Line 6 StageScape M20d möchte der Hersteller wohl auch den FOH (Front of House – der Mensch, der Konzerte mischt) zumindest für kleine Bands verzichtbar machen. Das Gerät ermöglicht die Speicherung vieler Voreinstellungen.

»Visuelle Abmischung« als Arbeitsprinzip

Besonders interessant ist das Gerät, da es den bekannten Channel Strip eines Mischpults durch visuelle Darstellung ersetzt. Virtuell werden die einzelnen Soundquellen im Raum auf dem integrierten Bildschirm positioniert und können via Druck auf den Schirm abgemischt werden. Die Beschriftung der »Regler« wird z.B. mit den Begrifflichkeiten »hell« und »dunkel« umgesetzt, was die Einstellungen vereinfachen soll. Schwer zu verstehen? Wir haben ein Video für dich vorbereitet:

Line 6 StageScape M20d Video

Line 6 StageScape 20d: Preis & Verfügbarkeit

Wer sich das Gerät auf der Musikmesse 2012 aus der Nähe ansehen möchte, kann dies in Halle 6 am Stand C80 machen. Einen etwas größeren Geldbeutel brauch es allerdings für das Gerät, das mit einem UVP von 2.199,- Euro bepreist ist. Lieferbar in ca. 30 Tagen, aber bereits im Fachhandel vorbestellbar.

Sag uns deine Meinung!