Lexicon Omega Studio & Camera Connection Kit: Video von der Musikmesse

9
SHARES
Lexicon Omega Studio Camera Connection Kit für Apple iPad

Lexicon Omega Studio Camera Connection Kit für Apple iPad

anzeige

Lexicon Omega & Camera Connection Kit Video

Das Lexicon Omega Studio ist ein USB Audio Interface, das zunächst einmal durch seine unübliche und senkrechte Konstruktionsweise auffällt. Es bietet acht Eingänge, von denen vier simultan verwendbar sind. Dazu gehören zwei kombinierte Line-Pegel- und Mikrofoneingänge, die mit Vorverstärkern der Marke dbx ausgestattet sind. Je Kanal bietet das Lexicon Omega Studio eine Insertbuchse, über die externe Effektgeräte eingeschleift werden können. Auf der Vorderseite befindet sich zudem ein Instrumenteneingang mit 6,3 mm Klinke.

Die Zuschaltung von 48V Phantomspeisung ist natürlich auch mit an Bord, genauso wie zwei analoge Ausgänge im Klinkenformat. Weitere Anschlüsse erstrecken sich über SPDIF, MIDI und Kopfhörerausgan. Das Lexicon Omega Studio bietet eine Auflösung von 24-bit, latenzfreies Monitoring und kommt mit Cubase LE und dem Lexicon Pantheon Hall-Plugin im Bundle.

Lexicon Omega Studio Camera Connection Kit für Apple iPad

Lexicon Omega Studio Camera Connection Kit für Apple iPad

Mithilfe des neuen Lexicon Omega Camera Connection Kit lässt sich nun auch direkt auf iPad oder iPad 2 in Garageband aufzeichnen. Im Gegensatz zu vielen anderen Schnittstellen für das Apple iPad geschieht dies beim Lexicon Omega Studio über die digitale Schnittstelle.

 

Lexicon Omega Studio & Camera Connection Kit Video

 

Lexicon Omega Studio: Preis & Verfügbarkeit

Das Lexicon Omega Studio Camera Connection Kit für Apple iPad ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Das USB Audio Interface für sich ist bereits ab etwa 160,- Euro zu bekommen.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Lexicon Omega Studio & Camera Connection Kit: Video von der Musikmesse'

  • jan wanschura   13. Apr 2011   18:37 UhrAntworten

    keine frage danach als was das gerät vom ipad erkannt wird, keine frage danach ob midisignale in und aus dem ipad gesendet werden, keine frage danach ob das gerät eine eigene stromversorgung benötigt, was die idee der mobilität sinnfrei macht. genauso sinnfrei war dieses interview. "ich habe mich auch schonmal mit geräten beschäftigt die an das ipad angeschlossen werden beschäftigt..."

    dann oben aus dem text:
    "Im Gegensatz zu vielen anderen Schnittstellen für das Apple iPad geschieht dies beim Lexicon Omega Studio über die digitale Schnittstelle."

    das ipad hat zwei schnittstellen kombiminiklinke und dock conector.

    ich lese und gucke eignetlich ganz gern auf delamar, aber das?

    • Carlos (delamar)   13. Apr 2011   20:08 UhrAntworten

      Hallo Jan, vielen Dank für dein Feedback.

      Die Fragen bleiben leider tatsächlich offen. In der Hektik einer Musikmesse, mit der kumulierten Erschöpfung von Tag zu Tag kann das leider schon passieren. Dazu kommt, dass wir keinem Moderator abverlangen können, 100 neue Produkte aus unterschiedlichsten Bereichen im Detail zu kennen - denn so viele Produkte haben wir uns auf der Messe angesehen. Wir können nur einen ersten Eindruck verschaffen und dann gegebenenfalls im Rahmen eines Testberichts die Details klären - mit genügend Zeit.

      Herzliche Grüße
      Carlos

  • Mike Neuse   14. Apr 2011   02:14 UhrAntworten

    Die Frau hinterm Micro hat so schöne blonde haare , warum hat sie nur die mütze auf ???

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN