Korg taktile-49: Keyboard Controller mit 49 Tasten

12
SHARES
Korg taktile-49

anzeige

Keyboard Controller: Korg taktile-49

Mit dem Korg taktile-49 steht demnächst ein Controller bereit, der neben seinen Tasten auch über ein Touchpad verfügt, das vom Kaossilator übernommen wurde; auch der kleine Kontrollstreifen (hier heißt er »Ribbon Selector«) stammt aus dem populären Gerät des Herstellers. Ein Arpeggiator mit Rhythmus-Patterns ist an Bord, um den gespielten oder eingespeisten Noten Beine zu machen. Auch über die 16 Trigger Pads lassen sich Akkorde abfeuern. Um die Ausstattung komplett zu machen, finden sich je 8 Fader, Drehregler und beleuchtete Knöpfe. Somit ist alles an Bord, um bei der Musikproduktion oder während der Live-Performance MIDI-Parameter in (fast) allen Arten und Weisen zu kontrollieren. Weiteres erkennst Du auf den Bildern und in der Feature-Liste:

Korg taktile-49

Korg taktile-49

Korg taktile-49: Features

  • DAW-Presets & Grundfunktionen
  • Keine Treiberinstallation notwendig
  • X/Y-Touchpad zum Erstellen von Phrasen in jedem Plugin
  • Touchpad auch als Trackpad nutzbar (Ribbon Selector für Mausklicks)
  • Beleuchtete, Velocity-sensitive Pads für Akkorde und Einzelnoten
  • Klaviatur mit 49 leicht gewichteten Tasten
  • Software-Paket mitgeliefert (bisher gibt es keine konkreten Angaben dazu)

Korg taktile-49

Korg taktile-49: Preis & Verfügbarkeit

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Korg taktile-49 liegt bei 380,- Euro (inkl. MwSt.). Erscheinen wird der auf der NAMM 2014 präsentierte Controller voraussichtlich im Februar 2014.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Korg taktile-49: Keyboard Controller mit 49 Tasten'

  • Josh   12. Feb 2014   13:27 UhrAntworten

    Wie lang sind denn die Faderwege? Sehen recht kurz aus.

  • Uwe   03. Mrz 2014   13:26 UhrAntworten

    Hallo Josh hast recht,

    wahrscheinlich 30 mm also gar nix.
    ich finde es viel zu teuer. für fast 400 €
    bekommt man schon andere Sachen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN