Korg microKey – Kleine MIDI-Keyboards mit 25 bzw. 61 Tasten – Musikmesse 2012

Korg microKey

Das Korg microKey mit 37 Tasten bekommt Zuwachs. Mit einer 25-Tasten-Variante und einer größeren Variante mit 61 Tasten wird die Familie von Korg ergänzt. Wie bereits die 37-Tasten-Variante des Korg microKey arbeiten die neuen Geräte mit der Natural-Touch-Technologie von Korg. Die Große Variante mit 61 Tasten kommt zusätzlich mit einem Korg Legacy Collection Special Software Bundle. Angeschlossen werden die Geräte per USB, sie benötigen keine zusätzliche Treiberinstallation. Die Varianten mit 37 sowie 61 Tasten kommen mit Pitch Bend, Modulationsrad und Dual-USB-Port. Darüber können zusätzliche Geräte via USB mit den Geräten verbunden werden. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, das microKey 25 direkt mit dem iPad zu verbinden.

Korg microKey 25

Korg microKey 25

Korg microKey 61

Korg microKey 61

Korg microKey: Preis & Verfügbarkeit

Auf der Musikimesse 2012 werden die neuen Geräte der Serie Korg microKey in Halle 3 an Stand B62 ausgestellt. Die Preise und der Erscheinungstermin sind noch nicht bekanntgegeben worden.

Lesermeinungen (6)

zu 'Korg microKey – Kleine MIDI-Keyboards mit 25 bzw. 61 Tasten – Musikmesse 2012'

  • Nico Lochmann
    21. Mrz 2012 | 13:38 Uhr Antworten

    bestimmt ein cooles teil aber wird warscheinlich ein vermögen kosten

  • Maz Mackie
    21. Mrz 2012 | 13:51 Uhr Antworten

    Glaub ich nicht das es ooo viel kostet…
    Ist ja “nur” Pitch- und Modulations Rad dran und die Tasten.
    Fader oder Potis fehlen ja. :)

  • Tom
    21. Mrz 2012 | 13:52 Uhr Antworten

    Ich wünschte, das Feature “Kein USB Hub” gäbe es beim 37er Modell. Der dort eingebaute Hub ist sowas von schwach auf der Brust (mehr als Dongles kann man da kaum anschließen) und er verhindert, dass man das Keyboard direkt via CCK mit dem iPad verbinden kann. Der Arpeggiator im 25er ist sexy, mal gespannt, ob er mehr als nur Rauf und Runter macht. Jedenfalls ist das 25er der Tod des Akai LPK25.

  • alex
    22. Mrz 2012 | 15:56 Uhr Antworten

    Tod des Akai LPK25, kann sein aber hoffe nicht des MPK Mini ist auf jedenfall besser als alle korg nanos zusammen.

  • Sam
    11. Jun 2013 | 15:17 Uhr Antworten

    Hi bin neu in der Materie uns suche ein kleines midikeyboard, kann mich nun nicht entscheiden ob Korg microKey 25 oder das Akai LPK 25 nun von vorteil ist…. würd mich über eine antwort freuen…

    • Felix Baarß (delamar)
      11. Jun 2013 | 15:44 Uhr Antworten

      Hi Sam,

      hier ist zumindest schon mal unser Review zum Akai:
      Akai LPK25 Testbericht

      Vielleicht hilft das ja bei der Entscheidungsfindung. :)

      Gruß,
      Felix

Sag uns deine Meinung!