KOMA Elektronik SVF-201: Optronisches Filter für Eurorack

9
SHARES
KOMA Elektronik SVF-201

KOMA Elektronik SVF-201

anzeige

Eurorack Filter mit Optoelektronik: KOMA Elektronik SVF-201

Das Modul der sympathischen deutschen Klitsche KOMA Elektronik bietet vier Outputs, welche gleichzeitig und unabhängig voneinander genutzt werden können: Hoch-, Band- und Tiefpass sowie ein per CV modulierbarer Ausgang (»Mixpass«), bei dem Du das Signal kontinuierlich zwischen den Klängen der drei übrigen Outputs überblenden kannst. Weiterhin bietet das KOMA Elektronik SVF-201 einen Input mit Dämpfungsglied (engl. »attenuator«) für das Gain. Bisher gibt es leider noch kein vernünftiges Foto des Geräts, aber ein YouTube-Video mit diversen Demonstrationen der klanglichen Fähigkeiten ist am Start:

KOMA Elektronik SVF-201 – CV Inputs

  • CV Input für Cutoff mit Dämpfungsglied
  • CV Input für Resonanz mit Dämpfungsglied
  • CV Input für den Mixpass mit Dämpfungsglied

Der Regler für den Mixpass agiert als normalisierte CV-Quelle, wenn nichts in den CV-Input gespeist wird.

Die Oberfläche ist mit Aluminium pulverbeschichtet (2 mm). Die komplett aus Aluminium bestehenden Regler für Cutoff und Resonanz betragen im Durchmesser 30 mm und 20 mm – sollte gut zu packen sein und Spaß beim Schrauben machen. Erstgenannter wird übrigens noch weiß hintergrundbeleuchtet.

KOMA Elektronik SVF-201: Preis & Verfügbarkeit

Der KOMA Elektronik SVF-201 soll ab dem 19. November 2012 für 259,- Euro über die Website des Herstellers erhältlich sein. Eine Vorbestellung ist bereits möglich, die Zahlung ist über die Bank, iDEAL, Kreditkarte oder PayPal möglich.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN