Keith McMillen K-Board: Kleines MIDI-Keyboard registriert Druckposition

6
SHARES
Keith McMillen K-Board

Keith McMillen K-Board

anzeige

Superportables MIDI-Keyboard: Keith McMillen K-Board

Mit dem Keith McMillen K-Board steht eine günstigere und einfachere Variante des QuNexus zur Verfügung. So wurde die Möglichkeit zur Erweiterung um fünfpolige MIDI-Buchsen via Adapter entfernt – für das Szenario zur Nutzung am Desktop-Rechner oder Tablet ist das ja auch nicht weiter dramatisch. Zudem gibt es hier keine Buchsen für Steuerspannung (CV) mehr. Neu hinzugekommen ist der Sustain-Taster, da kein entsprechendes Pedal mehr angeschlossen werden kann. Weitere Unterschiede siehe Website und im Folgenden findest Du die wichtigsten Spezifikationen und Features.

Keith McMillen K-Board

Keith McMillen K-Board: Features

  • 25 anschlagsdynamische Pads mit Druckpositionssensor
  • Schalter für Oktavlage (Umfang: 7 Oktaven)
  • Schalter für Sustain
  • Kleines Pad für Pitch Bending
  • MIDI via USB
  • Stromversorgung über USB, klassenkonforme Treiber
  • Maße: 325 x 84 x 11 mm
  • Gewicht: ca. 345 g

Ach ja, der Hersteller beteuert, dass das Gerät bei Härtetests den Fall aus einem zweistöckigen Gebäude sowie das Überfahrenwerden von einem Auto überlebt hätte. Sollte das der Wahrheit entsprechen, können wir uns auf ein ultrarobustes Gadget gefasst machen.

Keith McMillen K-Board: Preis & Verfügbarkeit

Das Keith McMillen K-Board kann zum Straßenpreis von 99,- US$ (zzgl. Zoll & Versand) exklusiv bei Guitar Center vorbestellt werden.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (3)

zu 'Keith McMillen K-Board: Kleines MIDI-Keyboard registriert Druckposition'

  • Wirgefuehl   11. Nov 2014   07:49 UhrAntworten

    Ich hab das Teil im Geschäft schon angetestet, wobei kein Preis angegeben war. 99 Euro ist für diese Qualität wirklich überraschend.

    • Felix Baarß (delamar)   11. Nov 2014   09:14 UhrAntworten

      Servus,

      das hier ist der abgespeckte Nachfolger des QuNexus, das Du sicherlich meinst. Und es sind 99,- Dollar, da das Teil zumindest bislang exklusiv beim US-amerikanischen Guitar Center zu haben ist. Zuzüglich Versand und ggf. Zoll.

  • Wirgefuehl   11. Nov 2014   15:09 UhrAntworten

    Ah, danke für die Richtigstellung. War heute morgen noch nicht ganz wach und hab den Artikel nur überflogen...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN