Guitar Rig Session: Homerecording für Gitarristen

7
SHARES
anzeige

Guitar Rig Session

Guitar Rig SessionGuitar Rig Session verspricht Studioqualität gepaart mit der Flexibilität der Guitar Rig 3 Software. Zusammen mit dem eigens konzipierten Audio Interface ist der Einstieg ins Homerecording perfekt.

Als Herzstück von GUITAR RIG SESSION kann die ab Juni verfügbare Einsteigersoftware Guitar Rig 3 XE gelten, die mit fünf Verstärkeremulationen, 12 Cabinets und 21 Effekten aufwarten kann. Wie von Guitar Rig 3 gewohnt, können alle Komponenten im virtuellen Rack der Software beliebig arrangiert und kombiniert werden.

Guitar Rig Session bietet dazu das kompakte SESSION I/O USB2.0 Audio Interface mit zwei Kanälen, das speziell für das Recording von Gitarre entwickelt wurde. Es bietet hochwertige Instrumenten-Vorverstärker und 24Bit/192kHz-Audiowandler von Cirrus Logic, die laut Hersteller Audioqualität auf Studio-Niveau ermöglichen. Darüber hinaus gibt es einen zusätzlich integrierten Mikrophon-Preamp mit Phantomspeisung sowie ein regelbarer Kopfhörerausgang.

Zusammen mit Guitar Rig Session wird Cubase 4 LE sowie das Software-Instrument KORE PLAYER mit der vielseitig einsetzbaren Schlagzeug-Library POP DRUMS geliefert. Damit steht alles Nötige zur Verfügung, um jeden beliebigen Windows- oder Macintosh-Computer zu einem voll ausgestatteten kreativen Gitarren-Studio zu machen.

Guitar Rig Session: Preis und Verfügbarkeit

GUITAR RIG SESSION wird ab Juni 2008 für einen empfohlenen Verkaufspreis von EUR 229 im autorisierten Fachhandel und im NI Online Shop verfügbar sein.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Guitar Rig Session: Homerecording für Gitarristen'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN