NAMM 2017: Focusrite Scarlett OctoPre – Preamp mit 8 Kanälen & ADAT-Outputs

8
SHARES
Focusrite Scarlett OctoPre

Focusrite Scarlett OctoPre

anzeige

Das Scarlett Focusrite OctoPre

Die Preamps seien für extrem hohe Eingangspegel ausgelegt, was wie erwähnt gerade beim Drum Recording nützlich werden dürfte. Zwei der Inputs dienen bei Bedarf für hochohmige Signale (»Hi-Z«), also für E-.Gitarre, E-Bass, ein Fender Rhodes etc. Ihr hoher Headroom soll auch kräftige Pickups ohne Clipping und Verzerrungen abnehmen können.

So soll das Focusrite Scarlett OctoPre alle Musiker und Produzenten ansprechen, die ihr Setup mit acht Kanälen für beliebige Signaltypen erweitern wollen. Analog-Digital-Wandler für Sample-Raten von bis zu 192 kHz und ADAT-Ausgänge sind integriert.

Focusrite Scarlett OctoPre

Das Focusrite Scarlett OctoPre – praktischerweise mit zwei Eingängen für Gitarre & Bass sowie Pegelanzeigen

Acht symmetrische Line-Ausgänge stehen zur Verfügung. Sie werden direkt aus den vorverstärkten Eingangssignalen der acht Preamps gespeist. Alles in allem gelingen Live Performance und Band Recording in einem Rutsch.

Focusrite Scarlett OctoPre

Rückseite des Focusrite Scarlett OctoPre – WordClock I/O, Line-Outputs und Kombieingänge

Der große Bruder: Das Focusrite Scarlett OctoPre Dynamic

Wahrscheinlich zeitgleich wird der Hersteller ein Modell auf den Markt bringen, das mit dem Zusatz »Dynamic« im Produktnamen daherkommt. Es bietet acht integrierten analoge Kompressoren, also einen für jeden Eingang. Diese lassen sich mit je einem einzigen Regler sehr einfach bedienen, liefern Soft-Knee-Kompression und können über die »More«-Knöpfe mit doppler Kompressionsrate agieren.

Außerdem lassen sich beim noch acht Kanäle vom Digitalen ins Analoge wandeln und ausgeben. Damit wird man das Focusrite Scarlett OctoPre Dynamic guten Gewissens als stark bestücktes Audio Interface bezeichnen können … und nicht nur als Preamp, wie es der Hersteller in der Ankündigung zu tun pflegt.

Video zum Focusrite Scarlett OctoPre [Dynamic]

Focusrite Scarlett OctoPre: Features

  • Mikrofonvorverstärker (Preamp)
  • 8 analoge Eingänge
    • 6 x Mic/Line (XLR/6,3 mm)
    • 2 x Mic/Line/Hi-Z (XLR/6,3 mm)
    • Preamps der 2. Scarlett-Generation
    • Phantomspeisung für Kanäle 1-4 und 5-8 schaltbar
  • 8 analoge Ausgänge
    • 8 x Line (6,3 mm)
  • Analog-Digital-Wandler
    • Wandlung mit max. 24 Bit & 192 kHz
    • Dynamikumfang von 109 dB
  • 8 digitale Ausgänge
    • 8 x ADAT (2 x TOSLINK)
    • Für 8 Kanäle mit 96 kHz oder 4 Kanäle mit 176,4/192 kHz
  • WordClock I/O (BNC) für volle Integration in digitale Systeme
  • LED-Pegelanzeigen (5-stufig) für jeden Eingang

Focusrite Scarlett OctoPre: Preis & Verfügbarkeit

Mittlerweile ist die offizielle Pressemitteilung eingetrudelt: Die beiden Preamps sollen noch im Januar 2017 erscheinen. Die einfache Variante ist wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 499,99 Euro (wahrscheinlich inkl. MwSt.) zu haben sein, der Focusrite Scarlett OctoPre Dynamic beläuft sich indes auf unverbindliche 749,99 Euro.

Auf der nun bald startenden US-amerikanischen Musikmesse – der Winter NAMM 2017 – werden die Geräte präsentiert.

Übersicht NAMM 2017 Neuheiten

NAMM 2017

News Winter NAMM

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Winter NAMM

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Winter NAMM

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Winter NAMM

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten NAMM

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten NAMM

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN