ESI MAYA44 XTe Video

3
SHARES
anzeige

ESI MAYA44 XTe Video von der Musikmesse 2011

Wer an seinem PC Musik machen will, ob Recording, oder rein elektronisch am Rechner, wird sich schnell Gedanken über eine Soundkarte machen, die über mehr Ein- und Ausgänge als herkömmliche Onboard-Karten verfügt. Die ESI MAYA44 XTe ist eine Soundkarte, die über PCI-Express fest im PC verbaut ist.

Bis zu 4 Spuren können einzeln aufgenommen werden. Dazu stehen zwei 1/4″-Stereo-Klinken Eingänge zur Verfügung. Eine der beiden Eingangsbuchsen kann auch als Hi-Z-Eingang für Instrumente wie E-Gitarren und Bässe, die andere als Mikrofoneingang mit Phantomspeisung verwendet werden. Bei den Audio-Ausgängen sieht es ähnlich aus: Zwei separate Stereo-Mixe können von der ESI MAYA44 XTe ausgegeben werden. Bei Bedarf steht auch ein S/PDIF I/O zur Verfügung. Mitgeliefert wird direkt noch die LE-Version von Cubase 6, laut Hersteller läuft das Teil auch in 64-Bit-Umgebungen und die Qualität sieht mit bis zu 96 kHz bei 24 Bit zumindest auf dem Papier ziemlich amtlich aus.

ESI MAYA44 XTe Video

 

Ich denke, sofern die Treiber etwas taugen, ist das Teil für den Heimgebrauch absolut zu empfehlen. Bis zu vier Einzelspuren gleichzeitig aufzunehmen sollte für die meisten Anwendungen ausreichen und mit zwei unabhänigen Stereoausgängen kann man sich durchaus auch mal als DJ versuchen. Dabei liefert das ESI MAYA44 XTe wirklich nur das, was der Einsteiger/Heimanwender braucht. Auf zusätzliche Schnittstellen, die den Preis in die Höhe treiben und die Bedienung komplizierter machen würden, wird verzichtet. Damit geht leider auch die Tatsache Hand in Hand, daß es nicht möglich ist, die Soundkarte zu erweitern. Will man also irgendwann mehr Kanäle, muss man wohl oder übel auf ein anderes Gerät umsteigen. Ein weiterer Wermutstropfen: Es können lediglich unsymmetrische Signale verarbeitet werden.

 

Musikmesse 2011 Neuheiten

Finde hier alle Musikmesse Neuheiten, Artikel und Videos rund um die Musikmesse Frankfurt 2011 – für dich in einer Übersicht zusammengefasst.
Die wahrscheinlich umfangreichste Berichterstattung zur Musikmesse 2011 (fast) in Echtzeit. Bleib auf dem Laufenden:
Musikmesse 2011 Neuheiten

ESI MAYA44 XTe: Preis und Verfügbarkeit

Das ESI MAYA44 XTe wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2011 erhältlich sein. Der Straßenpreis wird bei etwa 110 Euro liegen – wohl eine der günstigsten Möglichkeiten, in die Welt des Mehrspur-Recordings einzusteigen.

Wer sich die ESI MAYA44 XTe ansehen will, kann das auf der Musikmesse 2011 in Halle 5.1 am Stand C77A tun.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'ESI MAYA44 XTe Video'

  • Chris   15. Sep 2011   10:17 UhrAntworten

    Es ist nach etlichen Monaten des Wartens auf das neue Modell und mehrfachen Anfragen bei ESI, nach denen ich immer wieder auf einen späteren Termin vertröstet wurde, nun jedoch nur Cubase LE 5 dabei. Darüber hinaus kommen Standardanwendungen mit den Treiberoptionen offenbar nicht zurecht, da zB. Windows MovieMaker, der Audiorecorder oder auch Audacity offenbar auf den falschen Treiber zugreifen, was unbrauchbare Aufnahmespuren verursacht. Beispiel: http://music.high4life.de/KNACKEN.wmv

    Fehlerfreies Recording funktioniert dementsprechend nur wenn man sich durch die für den Ottonormalverbraucher etwas komplizierte Konfiguration von Cubase beißt.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN